'; var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; alert('Das Tracking durch GoogleAnalytics wurde in Ihrem Browser für diese Website deaktiviert.'); } //]]>

Kamera Equipment | Meine Objektive für die Canon EOS 700D

Mittwoch, Juli 11, 2018

Werbung, da afilliate Link und Markennennung - unbezahlt
Meine Lieben,
nie hätte ich gedacht, dass ich mal nach meinem Foto Equipment gefragt werde. Aber die Fragen nach meinen Objektiven häufen sich, sodass ich dem Wunsch natürlich gerecht werden möchte und mich vor allem freue, dass die Bilder scheinbar gut ankommen.

Vorab: Ich bin kein professioneller Fotograf und mein gesamtes Wissen um Fotografie habe ich von meiner Schwester und ihrem Freund sowie durch Probieren gelernt. Letzteres hat mich wirklich weiter gebracht.



Ich fotografiere ausschließlich im manuellen Modus. Von Automatik halte ich nicht so viel, das liegt aber vermutlich daran, dass ich es direkt manuel gelernt habe. Wichtig dabei sind vor allem die Einstellungen des ISO, der Belichtungszeit sowie der Brennweite und Blende. Hier könnt ihr mehr dazu nachlesen *Klick*  

Meine Kamera ist übrigens die Canon Eos 700D - ich bin mit ihr zufrieden, wünsche mir aber immer mehr eine WLAN Funktion, vor allem, weil meine Übertragungsmöglichkeit der Bilder auf den PC die letzten Wochen beschränkt war und ich gern ein paar Bilder auf Instagram gezeigt hätte oder hier gepostet hätte.

Nun aber zur Vorstellung meiner Objektive:

Canon - EF 50mm 1:1,8fm STM Festbrennweite

Dieses Objektiv ist momentan mein liebstes. Damit entstehen bislang ca. 90% meiner Bilder. Durch die relativ geringe Blendenzahl von 1,8 lässt sich auch bei nicht so gutem Licht schön fotografieren. Umso kleiner die Zahl eingestellt ist, desto unschärfer wird der Hintergrund. Da es eine Festbrennweite ist, kann man natürlich nicht zoomen, das solltet ihr beachten. Ich nehme es sehr gern für Portraits, aber auch meine Foodfotos und ja, auch im Urlaub passt es für Detailaufnahmen. Der Preis liegt aktuell je nach Anbieter bei 95-130€.
 
Hier wird der Vordergrund fokussiert und der Hintergrund erscheint unscharf


Canon EFS 18-55mm Kitobjektiv 


Dieses Objektiv war beim Kauf meiner Kamera mit dabei. Ich habe es anfangs recht häufig benutzt - mir blieb nichts anderes übrig, da ich noch kein anderes hatte. Seit ich das 50mm habe, nutze ich dieses hier wirklich sehr selten, meist nur im Urlaub für größere Aufnahmen. Ich würde es euch nicht empfehlen, extra zu kaufen, wenn es dabei ist, lässt sich damit aber erstmal gut arbeiten.


Canon EFS 24mm macro 0,16m/0,52ft Pancake

Das Pancake Objektiv kam zuegebenermaßen noch nicht oft zum Einsatz. Ich habe es mir zu Weihnachten für Urlaube gewünscht, da es wesentlich mehr Raum aufnimmt und nicht so sperrig wie das Kitobjektiv ist. Zudem lassen sich bessere Lichteinstellungen vornehmen als beim Kitobektiv.


Canon EFS 60mm Macrolens 1:2.8 

Das Macro Objektiv habe ich auch noch nicht oft benutzen können, das lag aber daran, dass ich einfach keine Zeit zum Schminken bzw. dem Fotografieren der Looks hatte. Ich mag die Aufnahmen mit dem Macro aber sehr. Damit lassen sich zudem auch tolle Details einfangen oder Naturfotografie betreiben (Tautropfen auf Blättern, Spinnennetze...)




Ich habe euch mal einen Vergleich der Objektive (60mm, 50mm, 24mm) mit einem Bilderrahmen aufgenommen. Die Abstände sind jeweils gleich.

60mm Macro lense

50mm f 1.8

24mm Pancake

Hier habe ich euch mal ein paar ähnliche oder die gleichen Produkte aufgelistet. Falls ihr über diese Links kaufen solltet, kosten euch die Produkte nicht mehr, ich erhalte aber eine kleine Provision vom Onlineshop.


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Ein toller Post. Ich hab auch die 700d und die 50er Festbrennweite nutze ich auch am liebsten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deinen Beitrag toll. Zwar fotografiere ich mit einer Nikon aber dennoch gefällt mir dein Beitrag sehr gut. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen