Skin689 - Anti - Cellulite , Upper arms cream

Samstag, November 25, 2017

Die Marke Skin689 war mir ehrlich gesagt unbekannt, daher hatte ich auch keine Erwartungen, die erfüllt werden mussten. Mir wurden zwei Produkte zum Testen zu geschickt, die ich euch nun nach 3-monatiger Testzeit vorstellen möchte.



Das erste Produkt ist die Anti-Cellulite Creme,
die, wie man sich denken kann, Cellulite vermindern soll. Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem Po und den Oberschenkeln. Der CHacoll Wirkkomplex soll die Kollagenbildung anregen, um damit das Hautbild zu glätten. Die Creme kostet stolze 69,00€ für 100ml.

Ich habe die Creme regelmäßig 1 mal pro Tag aufgetragen, außer, wenn ich im Urlaub war. Dank Muttis Genen bin ich von einem recht guten Bindegewese gezeichnet. Auch wenn ich etwas dicker bin, habe ich nicht so viele Dellen bzw, nur leichte Cellulite an den Oberschenkeloberseiten Richtung Po. Ganz weggegangen ist die Orangenhaut nicht, aber ich konnte eine deutliche Straffung feststellen und auch ein bisschen weniger Cellulite.

Fazit: Die Creme unterstützt meiner Beobachtung nach die Bekämpfung von Cellulite. Dennoch denke ich, dass es erstens auf das Bindegewebe und zweitens auf das Alter der Haut ankommt. Wer wirklich unter Cellulite leidet , sollte auf jeden Fall Sport treiben, denn bestimmte Übungen können auch das Bindegewebe straffen. Die Creme unterstützt dies bloß. Also stellt sich mir die Frage, ob das Produkt trotz seiner Wirksamkeit das Geld wert ist oder ob es auch andere Cremes gibt, die unterstützend wirken und es nicht nur wollen. Dennoch ist hier zu erwähnen, dass das Produkt alles erfüllt, was es verspricht und dabei auch noch schnell einzieht und gut duftet.




Das zweite Produkt ist die Upper arms Creme,  welche vor allem die "Winkeärmchen", sprich die Haut am Oberarm Richtung Achsel, straffen soll. Sie kostet 42€ auf 40ml.

Die Creme trage ich immer nach dem Duschen an den Armen auf. Ich merke dabei direkt, dass meine Haut die Creme aufsaugt und geschmeidiger wird. Nach nun 3 Monaten kann ich auch sagne, dass die Haut an den Armen tatsächlich gestraffter ist. Sie sieht praller aus. Außerdem duftet sie herrlich frisch und lässt sich sehr gut auftragen. Wie schon die Ani-Cellulite Creme hat auch diese einen Pumpspender, was die Dosierung einfach macht.

Fazit: Auch dieses Produkt hält, was es verspricht und hier finde ich den Preis gar nicht mal so schlimm wie beim obigen. Ob man so viel Geld für das Produkt ausgeben möchte, muss natürlich jeder selbst wissen. Vielleicht tut es ja aber auch ein vergleichbares Produkt?



Insgesamt bin ich mit beiden Produkten zufrieden, sie haben nichts versprochen, was sie nicht einhalten konnten, was ich natürlich sehr gut finde. Wie oft versprechen Firmen etwas, was einfach nicht stimmt und dann ärgert man sich, Geld dafür ausgegeben zu haben. Mein einziger Kritikpunkt ist hier daher tatsächlich auch der Preis. Gute Kosmetik hat seinen Preis, das ist klar, aber ich finde kanpp 70€ für eine Bodylotion doch schon sehr viel.Was mir aber sehr gut gefällt, ist das Design. Dieses schlcihte Weiß mit etwas Blau ist wirklich sehr ansehnlich.

Welche Cremes benutzt ihr?
Liebse Grüße
Nadine

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hin und wieder greife ich auch auf Cellulite Produkte zurück. Besser Vorbeugen und so... Wobei die Wirksamkeit wirklich nur unterstützend ist. Es ist wohl eher die Massage beim eincremen, die wirkt. Mir wären 70 € für eine solche Lotion dann doch zu teuer. Ich mochte immer so ein Öl von Weleda sehr gerne. Das hat auch gut geholfen und war nicht annähernd so teuer.

    AntwortenLöschen