DIY Adventskalender - Tipps zum Befüllen

Freitag, November 17, 2017

Meine Lieben, 
nur noch 2 Wochen, dann heißt es wieder: An die Weihnachtskalender, fertig, los! Was freue ich mich darauf, endlich den Advent einläuten zu können. So hatte ich Mittwoch Lust, einen Kalender zu basteln und habe ihn direkt für meine Schwester befüllt. Heute möchte ich euch ein paar Inspirationen für Füllungen geben.

Kalendermaterial:

Tüten (Butterbrottüten von Nanu Nana)
Zahlensticker oder Klammern mit Zahlen darauf
Washitape oder sonstiges Klebeband
Sticker 
Federn
Band
Stifte (schwarz, Gold)

Ich habe die Tüten einfach mit vorhandenem Material verziert. jede Tüte etwas anders, sodass Abwechslugn herrscht.

Füllungen:

- kleinere Süßigkeiten (Kinderminis, Schokokugeln, Schokotäfelchen, Kaubonbon,etc)
- Lieblingssüßigkeiten des Beschenkten 
- Deo
- Duschgel, Shampoo
- Cremes
- Mascara, Nagellack, Lidschatten etc.
- Trockenshampoo 
- Badezusätze, Masken
- selbstgebackenes
- Teelichter/ Kerzen
- Stifte
- Backzutaten
- Tee
- Spirituosen/ Bier
- Gewürze
- Haargummis
- Bilder

Dies ist nur eine kleine Auswahl, aber vielleicht sind da ein paar Ideen für euch dabei :) Verschenkt ihr dieses Jahr einen Kalender? Habt ihr einen eigenen?
Liebe Grüße und viel Spaß beim Befüllen!
Nadine






You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Dein Kalender sieht richtig schön aus. Mal schauen, ob ich nicht dieses Jahr auch einen für meinen Schatz bastel :)

    AntwortenLöschen