Küchenzauber | schnelle Gerichte zum Mittag oder Abend

Da ich letztens auf Instagram gefragt habe, ob ihr Interesse an einem Sammelpost der letzten Rezepte habt, soll es diesen nun geben. Die Gerichte dauern alesamt nicht länger als 30 Minuten mit Vorbereitungszeit. 


Grießklößchensuppe:
Zutaten für die Grießklößchen:

> 300ml Milch
> 25g Butter
> 1TL Salz
> 1Prise Muskat
> 2 Eier
> 100g Hartweizengrieß

Zutaten für die Gemüsebrühe:

> 2l Wasser
> 1 EL Öl
> 200g Möhren 
> 1 Knoblauchzehe
> 2 Zwiebeln (mittel)
> 1 Stange Lauch
> 100g Sellerie (Knolle)
> Petersilie (im Bund oder TK)
> 2-3 Nelken 
> 4 Lorbeerblätter
> Majoran 
Salz, Pfeffer
 
Zubereitung Brühe:
1.) Für die selbstgemachte Brühe schneidet ihr alle Zuaten klein. Die Zwiebeln werden dabei geviertelt.
2.) Schwitzt die Zwiebeln, Möhren, Sellerie, Lauch und Knoblauch im Öl an. 
3.) Löscht das Ganze mit wasser ab und gebt die restlichen Zutaten bis auf die Hälfte der Pertersilie dazu. 
4.) Lasst die Brühe nun mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten köcheln und gießt die Brühe anschließend durch ein Sieb ab, damit ihr nur noch die klare Brühe übrig habt.
5.) Wenn ihr mögt, könnt ihr die Möhren heraus suchen und für die anschließende Suppe aufheben.

Zubereitung der Grießklößchen:
1.) Gebt die Milch, Salz, Butter, Muskat in einen Topf und lasst das Ganze aufkochen. Gebt nun den Grieß dazu und rührt, bis ein fester "Klumpen" entsteht.  
2.) Nehmt den Topf von der Kochstelle und rührt nun die zwei Eier unter.
3.) Formt mit zwei Löffeln Klößchen und gebt diese in die bereits köchelnde, schon vorbereitete Brühe. Lasst dies nun 10 Minuten ziehen und besterut die SUppe mit der restlichen Petersilie.

Guten Appetit!


Feldsalat mit Champignongs in Frischkäse-Speckmantel:
Der Salat ist eine reine Restekomposition. Ich habe alles zusammengemsicht, was noch da war, weshalb ich keine wirklichen Mengenangaben machen kann. 


Zutaten:
> 80g Feldsalat (1-2 Hände voll)

> Cherry- oder Cocktailtomaten
> Gurke
> Feta
> 1 TL Honig
> 1 TL Senf
> 1 EL ÖL
> Just Spices Kräuter Quark Gewürz oder andere Gewürze
> Champignons
> Frischkäse

> Bacon 

Zubereitung:
1.) Schneidet das Gemüse in mundgerechte Stücke und drapiert sie mit dem Salat und Feta auf einem Teller.
2.) Für das Dressing: Vermischt einen TL Honig, einen TL Senf, einen EL Frischkäse und einen EL Öl mit ein paar Kräutergewürzen. Falls es euch zu dickflüssig ist, könnt ihr noch wasser oder Essig zugeben.
3.) Putzt die Champignons und füllt sie mit Frischkäse. Danach umwickelt ihr die Pilze mit dem Bacon und ab in die Pfanne oder auf dern Grill damit.

Anrichten und Genießen. Guten Appetit!




Caesar Salad:
Hierfür habe ich das Rezept von Marry Kotter genutzt. Daher verlinke ich euch das Rezept einfach hier *klick*


Das Hähnchen habe ich allerdings noch mariniert. Dafür habe ich einen Esslöffel Öl auf 400g Hähnchen mit dem Italian Allrounder von Just Spices und etwas Schnittlauch vermengt. Ihr könnt dafür auch einfach Paprika, Chili, Rosmarin, Salz und Pfeffer verwenden.


Omelette mit Salat und Guacamole:
Den Salat könnt ihr ähnlich wie oben anrichten. Ich habe hier noch etwas Paprika und ein Joghurt Kräuter Dressing angerührt. Dafür benötigt ihr 3 EL Joghurt, einen Schluck Essig und frische Kräuter eurer Wahl. alternativ gehen auch Kräuter aus der tiefkühltruhe. Rührt alles an- fertig!

Für die Guacamole und das Omelette benötigt ihr:

> eine Avocado
> Saft einer halben Zitrone
> Gewürze (ich habe das Guacamolegewürz von Just Spices sowie Knoblauch benutzt, Salz, Pfeffer und Chili reichen aber auch, wenn man die Gewürzmischung nicht da hat)
> 2 Eier

Zubereitung Guacamole:
Püriert die Avocado und schmeckt sie mit dem Zitronensaft und den Gewürzen ab. Ihr könnt alternativ auch noch Tomaten oder Chilistückchen hinzufügen. Ich habe mich für die pure Variante entschieden. 


Zubereitung Omelette:
1.) Verrührt das Ei mit ein paar Gewürzen in einer Rührschüssel. Ich nutze dazu einen Schneebesen.
2.) Gebt das Ei in eine Pfanne mit heißem Öl/Butter und lasst es kuz stocken. 

3.) Klappt nun das Ei zur Hälfte um und lasst es auf mittlerer Stufe fertig stocken. 

Richtet alles schön an und gebt die Guacamole auf das Omelette. Fertig!

Ich hoffe, euch haben die Ideen gefallen. Vielleicht konnte ich ja jemandem eine Abendbrotsidee liefern.
Was esst ihr gern, wenn es mal schnell gehen soll?

Liebe Grüße

Nadine

Brigitte Box April 2017 - ein Test einer weiteren Überraschungsbox

*Produktsponsoring durch Brigitte Box

Ich habe mittlerweile schon viele Überraschungsboxen testen dürfen und bei keiner (außer der Brandnoozbox) habe ich ein festes Abo abgeschlossen. 20-30€ pro Monat für eine Box auszugeben, die dann vielleicht doch nicht das Gelbe vom Ei ist, ist schon eine Menge - vor allem für mich als Studentin.


Schauen wir heute mal, was die Brigitte Box kann. 

Die Box kommt alle 2 Monate für 29,95€ heraus und ist jederzeit kündbar. Sie enthält 6-10 Beauty News sowie ein "Bonbon", welches oft eine Neuigkeit aus der Foodyszene ist. Außerdem soll der Wert wohl immer bei über 100€ liegen.

Nun aber zum Inhalt: Die Box hat einen tatsächlichen Wert von 93,60€. Die Angaben im Heft sind zwar andere und würden dann damit auch über 100€ kommen, allerdings sehe ich eine Parfümprobe sowie eine Leseprobe nicht als vollwertiges Produkt an. eine 1,5ml Probe ist niemals so teuer wie das Originalprodukt mit 34,99€, weshalb ich diesen Preis dafür nicht anrechnen möchte. Deshalb verringert sich der tatsächliche Wert der Box immens.



Flora Mare Pink Grapefruit Duschbad
Das Duschbad habe ich bereits als Badezusatz genutzt und finde es sehr erfrischend. Allerdings hätte ich es mir 12,75€ nicht selbst gekauft.

Allpresan Fuß Creme 
Diesen Fußcremeschaum finde ich sehr angenehm, sie duftet leicht nach Aprikose und zieht vor allem schnell ein.

Dove Original Deospray
Die Dove Deosprays kaufe ich schon sehr lange, ich mag den Duft und die Pflegewirkung gern.

Batiste Trockenshampoo Oriental
Dass ich die Batiste Trockenshampoos liebe, ist kein Geheimnis. Kein Wunder also, dass ich mich sehr über dieses Produkt gefreut habe.




Odol-med-3 Night Repair und Dr. Best Zahnbürste
Odol-med-3 Zahncreme benutze ich schon lange, diese Variante kenne ich alelrdings nocht nicht. Ich bin gespannt. Über die Zahnbürste freue ich mich sehr, da ich diese Zwischenraumzahnbürsten gern benutze.



M.Asam Aqua Intense Hyaloron Hals und Dekolleté Creme 
Diese Creme hat am Kopfanfang einen Pinsel durch den das Produkt aufgetragen wird. Sie ist sehr angenehm und erfrischend auf der Haut und spendet reichlich Feuchtigkeit. Ich bin sehr begeistert von diesem Produkt.



Leibniz Keks'n Cream

Die Kekse waren bereits in einer Brandnoozbox enthalten und ich mag sie richtig gern. Sie schmecken wie Proinzenrolle, sind allerdings eckig :D



Lacoste Pour Femme Parfumprobe und Creme 
Den Duft mag ich sehr gern, finde es aber "schwach" solche Probe in einer Box vorzufinden.

Logona Gesichtscreme
Diese Creme werde ich verschenken, da ich mit meiner momentanen Pflege zufrieden bin.

Insgesamt gefällt mir der Inhalt gut, aber ich muss auch hier feststellen, dass ich nicht bereit wäre, 29,95€ im Monat dafür auszugeben. Die Produkte, die mich wirklich überzeugen, haben einen Wert von 43,75€, gekauft hätte ich allerdings nicht einmal die Hälfte davon.
Dennoch finde ich, dass hier kein "Ramsch", sondern hochwertige Produkte enthalten sind. Nicht jede Überraschungsbox kann jeden ansprechen, von daher finde ich das Verhältnis der Mischung gut. Wenn man es in Betracht zieht, sich eine Überraschungsbox einmalig zu bestellen, fände ich die Wahl der Brigitte Box aber nicht schlecht.

Wie steht ihr zu den Boxen?
Liebe Grüße
Nadine

Brandnooz Box April 2017

*Anzeige: Ich bekomme die Brandnoozbox zum halben Preis

Hallo meine Lieben,
es ist mittlerweile schon eine kleine Zeremonie. Der Postbote klingelt und bringt monatlich die Brandnoozbox. Dann allerdings muss ich immer warten, bis mein Freund nach Hause kommt, denn er möchte diese als erstes öffnen :D

Im Monat April stand die Box unter dem Motto  "Fünfjähriges voller Überraschungen" , welche ihr für 12,99€ monatlich (kündbar) erwerben könnt. Der Wert der Box liegt bei 18,79€.


Vöslauer Balance Juicy Pfirsich Mango - 0,99€/750ml

Ich bin kein Fan solcher Limos, sie war aber nicht allzu süß wie erwartet. Wer Sprudel gerne trinkt und auch Limos mag, hätte hier wohl Freude dran.



Valensina Mildes Frühstück - 1,69€/ 1 Liter
Der Saft ging für meine Smoothies drauf. Dafür erigent er sich prima, da er nicht zu süß, aber leicht cremig ist.

Baileys Iced Coffee - 2,49€/ 200ml  
Baileys mag ich sehr gern und diese kleine Dose war auch sehr lecker, allerdings wäre das nichts für den Alltag, da Alkohol enthalten ist. 


Leibniz Zoo Fabelwesen & Minis (gluten- und laktosefrei) - 1,89€ / 100g

Leibniz Kekse sind meine liebsten und auch die gluten- und laktosefreie Variante ist sehr lecker.


Rapsgold pur & mild - 1,39€ / 250ml Rapsöl kann ich immer gebrauchen, auch wenn ich dieses hier noch nicht probiert habe.


Mutti Passata - 1,89€ /700g
Passierte Tomaten nutze ich ganz gern für Soßen, die Flasche kam auch direkt zum Einsatz. Der Geschmack ist intensiv tomatig und leicht süß.
 

Knorr Kochpaste Indisches Curry - 1,79€ /71g 
Die Kochpaste finde ich sehr interessant, probiert habe ich sie aber nicht. Indisch essen wir gern, das wird mit Sicherheit ausprobiert. 

Milram Milchreis Pur - 1,59€/1kg
Ich liiiebe Milchreis ! Als NAchtisch oder zum Frühstück esse ich auch mal die Fertigvariante. 

Knorr Natürlich lecker Salatdressing Chili Erdbeere - 1,29€ / 4x32g 
Auf das Salatdressing bin ich sehr gespannt, bislang habe ich es noch nicht probiert.

Zentis Sonnen Früchte Aprikose Mandarine Yuzu - 1,89€ / 295g
Die Marmelade kommt tatsächlich mal wie gerufen. Unser Vorrat aus den vorherigen Boxen ist nun endlich leer :D

Der Inhalt hat mir dieses Mal sehr gut gefallen, Ich konnte mit jedem Produkt etwas anfangen.
Wie gefällt euch der Inhalt?
Liebe Grüße
Nadine


*Anzeige: Ich bekomme die Brandnoozbox zum halben Preis

Duschen und Duften mit Freiöl ?!

*Anzeige: Produktsponsoring durch den Blogger-Club 
 
Meine Lieben,
ich durfte über den Blogger-Club zwei Produkte der Marke Freiöl testen. Freiöl steht für eine Körperpflege, welche möglichst ohne belastende Stoffe für den Körper auskommt. Natürlichkeit und maximale Verträglichkeit spielen dabei die Hauptrollen.


Die Creme Dusche hat mich nicht allzu sehr begeistern können. Der Duft ist, wie erwartet ganz leicht cremig, aber nur sehr dezent wahrnehmbar. Die Konsistenz ist eher cremig-fest als flüssig, was ich allerdings nicht so gern mag, da ich das Produkt dadurch nicht gut verteilen konnte. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass meine Haut nach der Dusche trockener ist als normalerweise, wenn ich mein Dove Duschgel nutze. Hier musste also immer eine Extraportion Pflege ran.

Den Deo Roller hingegen mochte ich richtig gern. Nach nun 2 Monaten ist er immer noch nicht leer und ich habe das gefühl, weniger zu schwitzen, bzw. dass der Roller einfach eine frische Wirkung erzielt. Oft hatte ich das Problem, dass ich mich zu viel eingesprüht habe, weil ich die Wirkung nicht mehr "gerochen habe", das ist beim Deoroller zum Glück nicht der Fall. Ich werde ihn definitv nachkaufen!

Kennt ihr die Produkte von Frieöl? Auf welchen Deoroller/Deospray schwört ihr?
Liebe Grüße
Nadine



*Anzeige: Produktsponsoring durch den Blogger-Club

Produktreview | Beni Durrer Fixator - ein Look

AMU
*Anzeige: PR-Sample von Beni Durrer

Meine Lieben, 

wer wünscht es sich nicht? Ein Augen Make-up, das intensiv ist und lange hält! Mit dem Wunsch soll nun Schluss sein, so Beni Durrer. Ende März habe ich den Fixator von Beni Durrer zugeschickt bekommen. Was er kann? Das möchte ich euch heute zeigen. 

Dazu habe ich einen Look mit der Urban Decay Vice Palette geschminkt, die mich aber verlassen musste, da ich sie einfach nicht oft benutzt habe. 



Was ist der Fixator?
Der Fixator ist letztlich ein Mixing Medium, das ursprünglich für Eyeliner gedacht ist, die man aus Lidschatten Pigmenten anrühren kann. Das Ganze funktioniert allerdings auch großflächig auf dem Lid und soll sehr lange halten und die Farbe intensivieren. 

Wie verwendet man ihn?
Die Anwendung ist gänzlich einfach: Ein Tropfen des Mediums direkt auf den Lidschatten oder Pigment geben. Allerdings empfehle ich es, sich ein separates Gefäß  zu Nutze zu machen, sodass es zu keinen eingerrockneten Stelle am Lidschatten kommt. Das Gemsich gebt ihr mit einem synthetischen Pinsel auf euer Auge, je nachdem wo ihr es haben wollt. Am Telefon aht mir ein lieber Mitarbeiter auch erklärt, dass man den Fixator auch als "Top Coat" auf dem Augenmake-up auftragen kann. 


Bin ich zufrieden?

Ja und Nein.
Ja, weil das Ergebnis wirklich sehr intensiv ist und das Produkt für seine 21€ wirklich sehr ergiebig ist.

Nein, weil ich nach 6 Stunden feststellen musste, dass der Lidschatten, der mit dem Mixing Medium angerührt wurde, anfing zu brökeln. Das sah nicht so schön aus. Ich weiß nicht, woran es lag, eventuell habe ich etwas falsch gemacht. 


Fazit: 
Ich denke, wenn man ein Medium sucht, mit dem man aus seinem Lieblingslidschatten einen Eyeliner herstellen kann, dann ist man hier genau richtig! Als Top Coat hat es in meinem Fall "nur" 6 Stunden gehalten, ich bleibe dann lieber bei der Eyeliner Anwendung. 

Kennt ihr noch alternative Mixing Medien? Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
Nadine 

*Anzeige: PR-Sample von Beni Durrer 

Event Bericht | Beautyforum Leipzig - mein Eindruck der Beauty Messe

*Kooperation: VIP Karte erhalten vom Blogger-Club
Hallo ihr Lieben,
am 22.04.17 war ich zur Beauty Messe in Leipzig. Dank des Blogger-Clubs habe ich eine VIP Eintrittskarte erhalten und durfte an diesem Wochenende die vielen Stände der Beauty- und Nagelwelt entdecken.

Da sich die Messe eher an Fachbesucher, sprich Frauen und Männer, die eigene Studios (u.v.m.) betreiben, richtete, war das Ganze also logischerweiese nicht auf Blogger, PR, Marketing und social media ausgerichtet. Ich habe mich also nicht von Stand zu Stand hetzen müssen und konnte so in Ruhe Eindrücke sammeln. Leider hat meine Kamera nicht alle Bilder gespeichert, weshalb es nicht so viel zu sehen geben wird. 

Die Messe befand sich im Gebäude des Messegeländes Leipzigs. Insgesamt haben die Stände eine Halle eingenommen und es gab auch einen Teil mit Workshopräumen, in denen ich allerdings nicht war. Ich muss sagen, dass eine Halle völlig ausreichend war.

Den Nail-Bereich habe ich nur kurz überflogen - hat er mich doch nicht sooo interessiert. Würde ich Gelnägel haben oder wäre ich eine Besitzerin eines Nagelstudios, dann wäre das aber vermutlich das reinste Paradies gewesen. Gel, Glitzer, Stamping Plates, Lacke, Tools - es gab ungefähr alles. 

Beauty

Im Beautybereich habe ich mich sichtlich wohler gefühlt. Dort durfte ich auch bei Klapp Cosmetics eine Radiostrahlentherapie für das Gesicht in Anspruch nehmen. Dabei wird das Gesicht mit einem Knubbel, der Wärme abgibt,bearbeitet und somit ein spezielles Serum einmassiert. Ich empfand die Behandlung als sehr angenehm , warm, aber nicht schmerzhaft. Einen sichtbaren Effekt hat es bei mir nicht gebracht, allerdings wurde vor mir eine Frau etwas höheren Alters behandelt und bei ihr hat man einen sehr hohen Effekt sehen können. Die Falten waren sichtlich kleiner und weniger tief! Auch der Stand von Inglot hat mich in seinen Bann gerissen. Es gab ungefähr alles an Farben und Finishes, Glitzer, Lippenstift, Pigmente, Foundation etc. Leider war der Stand wirklich immer voll, weshalb ich mir dann doch nichts gekauft habe.

Haare entfernen ohne Rasieren?
Ich habe mir leider Gottes etwas andrehen lassen. Und zwar handelt es sich dabei um ein Pad, was die Armhaare und weiche Beinhaare super entfernt. Versprochen wird aber auch, dass Intimhaare und der Achselbereich damit hervorragend zu entfernen sind. Pustekuchen! Mit Sundepil, so heißt besagtes Teil nämlich, geht das leider nicht. Insgesamt habe ich 30 € bezahlt und kann damit nun ganze 2 Jahre meine Beinhaare und Armhaare entfernen. Yeay! Nicht... Das Prinzip ist letztlich wie beim Rasieren, nur dass man die Haare rausdreht und nicht abschneidet. Dank eines Pulvers wird die Haut schön weich und die Haare auch entfernt, aber diese wachsen nach 1-2 Tagen sofort nach. Ich mag die weiche Haut danach sehr, bin aber enttäuscht, dass meine Achselhaare nicht entfernbar sind. Kurzum, das Ding lohnt sich nicht, auch wenn es der Vorführeffekt anders verspricht.

Wimpernwelle
Beim Stand von Wimpernwelle habe ich mir für 20€ meine Wimpern verschönern lassen. Es gibt eine nue Methode der Wimpernwelle, die nun nicht mehr mit Watterolle, sondern mit Silikon Pad durchgeführt wird. Insgesamt saß ich ca. 45 Minuten und hatte danahc endlich sichtbare Wimpern! Ich bin immer noch begeistert, dass meine Wimpern nun nicht mehr nach vorn zeigen, sondern stehen und Schwung haben. Nach ca. 4-6 Wochen soll der Effekt weg sein und muss aufgefrischt werden - oder man lebt mit seinen alten Wimpern. Ich werde mir definitiv hier in Halle ein Studio suchen, bei dem ich die Wimpernwelle auffrischen kann. Ich liebe den Effekt!
Vorher
Nachher
Nachher ohne Mascara

Zartgefühl 
Ein weiterer Stand, der mich absolut überzeugt hat, war der von Zartgefühl! Vegane Körperpflege in Manufakturarbeit mit unfassbar tollen Düften! Ich ärgere mich, nicht mehr gekauft zu haben, denn die Messepreise waren mit ca. 50% Rabatt echt gut. Letztlich habe ich eine Körpersahne geholt - eine Bodycreme, die nach Vanille und Veilchen duftet und sich wie Sahne anfühlt, dabei aber reichlich pflegt. Ich liebe diese Creme und sogar mein Freund ist begeistert. Insgesamt war das Sortiment sehr schön ausgestattet - Badepralines, Badeschokolade, Handcreme, Fußcreme, Scrubs, Sprays etc. Die Produkte sind auch eine tolle Geschenkidee zum Muttertag! *klick* 




Wunderfrollein 
Mein Besuch der Messe endete am Stand von Christine. Christine hat ihre eigene Pflegemarke -Wunderfrollein - auf den Markt gebracht. Ich kannte sie nur aus dem Blogger-Club, wollte daher mal selbst vorbei schauen und traf eine toughe junge Frau, die absolut, mit voller Leidenschaft dahinter steht, was sie macht. Wir haben kurz über Pflege geredet und sie hat mich über Inhaltsstoffe aufgeklärt. So richtig kenne ich mich da ja nicht aus, weshalb das Thema sehr spannend für mich war.

BEAUTY FORUM 
Das Organisationsteam der Messe hat uns Bloggern ein kleines Get Together ermöglicht, wo ich die drei Nailblogger Leni von nailsreloaded , Samy von Farbgeschichten und Steffi von frischlackiert kennen lernen durfte. Es gab Kuchen, Essen, Getränke, Brot, Salate und Co. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an das Team vom Beauty Forum für die Einladung.
 

Insgesamt war der Messetag ein erfolgreicher Tag, der mir Spaß bereitet und neue Dinge gezeigt hat, ich konnte mal einen anderen Blick auf die Beautywelt erhaschen. 

Wart ihr schon auf solchen Fachmessen? Interessieren euch Event Beiträgeüberhaupt, wie steht ihr dazu?

Liebe Grüße
Nadine 

Instyle Box - Spring Edition

*Anzeige: PR-Sample von Instyle


Meine Lieben,
ich habe vor ein paar Wochen die neue Instyle Box Spring Edition zugeschickt bekommen und möchte euch die Produkte nun nach einer Testphase vorstellen.
Die Box könnt ihr immer noch für 29,95€ online erwerben (*klick*)

 

Einhorn Tasse 
Was soll ich sagen: Die einen lieben es, die anderen hassen es. Ich mag diesen EInhorn Trend einfach nicht, das ging mir schon mit den Eulen so und jetzt ist es nicht anders. Einhörner werden mir einfach zu sehr gehypt. Sorry not Sorry. Die Tasse ist dennoch ganz niedlich, ich werde sie aber bestimmt verschenken :D

Nu+cao Hanfsamen Kakao Schokolade 
Diese Zartbitterschokolade mit Hanfsamen , Mandeln und Chia ist riiiichtig lecker! Nicht wirklich süß, leicht bitter, aber sehr schokoladig. Ich mag's!

Lebe Pur Superberry Pflanzenmischung
getrocknete und gemahlene Acai-, Aronia und Himbeeren in einer Tüte - ideal für Smoothies, ich habe seitdem gefühlt jeden 2. Tag Smoothies damit und mit frischem Obst gemacht. Ich bin begeistert. 


JorgObé - Refreshing Scrub Mask
Die Maske ist sehr angenehm auf der Haut und enthält zudem kein Mikroplastik. Ich muss zugeben, dass ich mich mit Incis nicht sonderlich gut auskenne, aber mir begegnen immer mal wieder Artikel auf Blogs, die sagen: Mikroplastik ist ziemlich ... bescheiden. Und das macht auch Sinn - wer will sich schon Plastik ins Gesicht schmieren?

Apple & Bears Body Silks 
Ich habe die Duftrichtung Pomegranate und Aloe Vera erhalten und mag ihn sehr. Es duftet sehr subtil, leicht fruchtig und irgendwie nach Sommer. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt ein sanftes Hautgefühl.




Flüssigseife von Palmolive "Blue Magnolia"
Die Flüssigseife hat mich überrascht. Sie duftet richtig lange auf der Haut, was ich bei unseren anderen Handseifen nie hatte. Ich mag den Duft wirklich gern, weshalb ich sie vermutlich auch nachkaufen werde.

Udo Walz I am Pure Shampoo Treatment 
Das Shampoo ist mit Grüntee und Tonerde versetzt, was fettigem Haar den Kampf ansagen soll. Die Probe hat für 6 Haarwäschen gereicht, weshalb ich jetzt keine große Wirkung erkennen konnte. Es schäumt nicht und duftet etwas minzig. Für mich aber kein Nachkaufprodukt.
 
Ipuro Handcreme aloe vera /verbena
Die Handcreme habe ich verschenkt, da ich einfach zu viele habe.

Sachet White Balancing Cream JorgObé 
Das kleine Creme Muster ist als Mitgabe zur Peeling(maske) von JorgObé dabei gewesen. Sie hat etwas geklebt, weshalb sie für mich uninteressant ist.

 

Purelei 
Das Haarband, was ein Armband ist. Oder andersrum? Dieses Accesoire von Purelei kann man für beide Zwecke nutzen und sieht dabei auch ganz schick aus. Mir gefällt das Design.

Insgesamt hat mir der Inhalt gut gefallen, lediglich mit der Tasse, der Handcreme und dem Sachet konnte ich nicht soo viel anfangen. Besonders gefreut habe ich mich aber über das Smoothiepulver und die Handseife. Ich finde solche Boxen immer schön, um neue Dinge zu probieren, dennoch würde ich vermutlich keine 29,95€ im Monat dafür ausgeben wollen. Wie seht ihr das Ganze?

Liebe Grüße
Nadine

*Anzeige: PR-Sample von Instyle

Serien Tipp | Wenn eine Serie zum Nachdenken anregt

"Iiih, die Dicke!" , "Schau dir mal den an, wie hässlich der ist. Voll der Freak!", "Hast du XY wieder gesehen, lass die mal ärgern, das hat sie verdient.", "Du bist voll unbeliebt und uncool!". 
Solche Aussagen hat bestimmt jeder schon einmal gehört. Vielleicht nicht auf sich selbst bezogen, aber vielleicht aus dem eigenen Mund? Oder eben doch von anderen an den Kopf geknallt bekommen. Mit Sicherheit gibt es weit aus schlimmere Aussagen. Handlungen, ob bewust oder unbewusst. Und alle sind verletzend, ob gewollt oder ungewollt. Auch wenn diese Art von Mobbing bei vielen von uns bestimmt schon länger her ist, ist das Thema noch immer aktuell. Ich wage sogar zu behaupten, dass es durch social media und Co. noch mehr an Präsenz gewinnt. 

Als angehende Lehrerin ist es mir wichtig, dass (Cyber)Mobbing angesprochen wird, dass aufmerksam gemacht wird, was dieses anrichten kann und dass es eben teilweise auch bleibende Schäden verursachen kann. Ist oder hat man eine gefestigte Persönlichkeit, prallen die Aussagen an einem ab. Doch auch die kleinsten Taten, ob verbal oder körperlich, können dieses (feste) Gerüst der Persönlichkeit angreifen. Sie zum Bröckeln bringen oder gar ganz einreißen. Vor allem Jugendliche sind davon betroffen und haben oftmals noch nicht die nötige Reflektionskompetenz, aus dieser Situation heraus zu finden, sich Hilfe bei Freunden, Eltern oder Lehrern zu suchen. Was passieren kann und wie sich Mobbing auf unsere Seele auswirkt, wird in der neuen Netflix Serie "13 Reasons why" oder auf Deutsch "Tote Mädchen lügen nicht" intensiv behandelt. Nachdem ich die letzte Folge vorgestern beendet habe, hatte ich das Bedürfnis, das Thema anzusprechen, was ich nun mit diesem Post tun möchte.


Bildquelle


Tote Mädchen lügen nicht - die neuste Netflix Produktion, spricht ein sehr ernsthaftes Thema an. Suizid - Selbstmord. Aufgrund von Mobbing. Hannah, die sich als Mobbing Opfer sieht, zeichnet 13 Gründe für ihren Selbstmord auf. Sehr intensiv, aber gleichzeitig subtil zeigt die Serie, wie einzelne Beteiligten "Mobbing" empfinden. Den Tätern ist es oftmals nicht bewusst, manchmal aber auch einfach egal, was sie da mit der Seele veranstalten. Die Opfer ignorieren, verdrängen, überdramatisieren oder wehren sich dagegen - das sind natürlich nur pauschale Aussagen, jeder geht damit individuell um. Sollte aber Suizid als Folge von Mobbing in die Gedanken kommen, so ist das ganze kein "Spaß mehr" und sollte allerspätestens dann angesprochen und verhindert werden.  

Ich hoffe, dass diese Serie vielen die Augen öffnet, was unsere Taten mit anderen Menschen tun kann, wie wir sie verändern können. Die realistische Darstellung des Themas in der Serie gefällt mir sehr, teilweise habe ich mich als junger Teenager darin erkannt. Ich denke jeder von uns, vielleicht auch nur ein Teil, hat schon einmal beleidigt, verhöhnt oder eben auch gemobbt. Es muss ja nicht mal über einen langen Zeitraum gewesen sein, aber auch eine einmalige Aussage kann schon Folgen haben. Vielleicht ist es DEINE erste Mobbingtat, aber für XY die 30. verletzende Aussage, die er/sie zu hören bekommt. Ich hoffe ihr versteht, was ich sagen möchte. Das richtet sich dabei nicht mal unbedingt nur an meine jungen Leser, sondern auch an alle anderen, denn Mobbing kann überall stattfinden. 

Von mir gibt es jedenfalls eine klare Empfehlung für die Serie. Ich möchte nicht spoilern, weshalb ich nur das Thea an sich ansprach. Wer mehr erfahren möchte, sollte reinschauen oder sich das Buch "Tote Mädchen lügen nicht" zulegen. Ich werde es mir definitiv noch bestellen.

Wie steht ihr zu dem Thema? Habt ihr die Serie oder das Buch schon gesehen bzw. gelesen? Wie fandet ihr es?

Liebste Grüße
Nadine

Brandnooz Box März 2017

Im März stand die Brandnooz Box unter dem Motto "Fröhliche Frühlingsfrüchtchen", besonders fruchtig war die Box nicht, dafür aber umso süßer. Der Inhalt hat einen Gesamtwert von 16,12€.


Lipton Do the Detox Tee - 2,49€(20 Beutel)
Der Kräuter Tee mit leichtem Grapefruit Geschmack gefällt mir gut. Kräutertees von Lipton sind generell lecker, im Gegensatz zum Grüntee der Marke.


Slendier Noodle Style - 2,99€/250g
Diese Shirataki Nudeln esse ich richtig gern. Sie haben kaum Kalorien und eine sehr lustige, eigenartige Konsistenz. Das ist bestimmt nicht jedermans Sache, aber ich mag es so glitschig.

BIO-pfelino -0,99€/100g
Solche Quetschies esse ich gern zwischendurch. Die Richtung Banane Heidelbeere in Apfel war sehr lecker, leicht süß, aber nicht zu extrem süß.


Leibniz Keks&More Apfel Zimt Crunch und Haselnuss Schoko - je 1,59€/155g
Diese in kleinen Portionen verpackten Kekse waren richtig lecker. Apfel Zimt Crunch hat mir besser geschmeckt als die Haselnuss Schoko Variante. Leibniz ist aber eh ein Favorit, was Kekse angeht.

Rotkäppchen Fruchtsecco Himbeere - 3,99€/750 ml 
Ich mag die Fruchtseccos eigentlich gern, aber die Richtung Himbeere fand ich ganz und gar nicht lecker. Viel zu süß und künstlich- gar nicht meins!

Sinalco Extra Orange Maracuja  - 0,99€/750ml
Sprudelgetränke mag ich nicht so gern, dieses war aber sehr erfrischend. Ich werde es dennoch nicht nachkaufen.

28 Black Sour Mango Kiwi - 1,49€/250ml
Ich bin kein Freund von Energy Drinks und auch hier ist es mir einfach zu süß und küsntlich. Der Drink hat nicht so schlimm geschmeckt, wie reine Energy Drinks ohne zusätzlichen Geschmack, aber ich würde mir keinen selbst kaufen.

Insgesamt finde ich den Inhalt nur so semi gut. Besonders toll fand ich die Nudeln und Kekse sowie den Quetschie. Der Rest hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen.

Wie findet ihr den Inhalt?
Liebe Grüße
Nadine

Immer wieder Haare waschen?! Das geht auch anders - mit Batiste!

*Anzeige: PR-Sample/Produktsponsoring durch Batiste

Ich muss meist alle 2 Tage Haare waschen, das ist ziemlich nervig und auch nicht so gesund für meine Haare. Daher nutze ich schon seit mehr als 4 Jahren die Batiste Trockenshampoos - bevorzugt in der Variante für dunkelbraunes Haar! Das ist das einzige Trockenshampoo, das bei mir keine grauen oder weißen Flecken auf dem Haar hinterlässt und gleichzeitig eine Wirkung hat.
 

Umso erfreuter war ich, als mich das PR Team von Batiste anschrieb, ob ich nicht Lust hätte, zwei andere Varianten zu testen. Zur Auswahl standen die Variante Blush und Heavenly Volume. Die erstere Variante ist zusätzlich mit einem frischen Duft ausgestattet, während die zweite Variante für mehr Volumen beim Styling sorgen soll.

Das sagt Batiste dazu:
"Wenn die Zeit zum Haare waschen mal fehlt, die Frisur aber trotzdem „wie frisch gewaschen“
aussehen und vor allem auch Fülle und Volumen zeigen soll, dann ist Batiste
Trockenshampoo eine praktische Lösung. Hairstylisten nutzen Batiste auch gerne für
Stylingfrisuren, denn sie erhalten damit mehr Griff für ein haltbares Styling."



Beide Varianten haben bei mir keine weißen Flecken oder einen Grauschleier hinterlassen, wovon ich schonmal begeistert bin. Blush hat einen angenehm bumigen Duft, den ich sehr gern mag. Den Duft von Heavenly Volume finde ich ok, er ist eben sehr pudrig staubig. Ich sprühe das Shampoo direkt an den Haaransatz, dabei gehe ich immer strähnenweise vor. Sprich, wenn mein Haaransatz fettig ist, muss ich nicht noch Spray in die Spitzen geben - somit hält eine Flasche bei mir rund 2 -3 Monate, wenn ich es regelmäßig benutze.
UVP Batiste Blush: 200ml - € 3,99 – erhältlich bei dm, Müller, Rossmann und Douglas.
UVP Batiste Heavenly Volume: 200ml – € 4,99 – erhältlich bei Douglas/ douglas.de



Ich kann euch die Trockenshampoos wirklich nur ans Herz legen, seit Jahren kaufe ich sie nach und die gefärbten Varianten (blond, hellbraun/rot, dunkelbraun/schwarz) gibt es im dm und Rossmann mittlerweile für unter 3€ zu kaufen. Ich habe viele andere getestet und keines konnte mich vom Preis-Leistungsverhältnis so überzeugen.

Benutzt ihr Trockenshampoo? Habt ihr Batiste schon ausprobiert oder schwört ihr auf ein anderes Trockenshampoo?

Liebe Grüße

Nadine 


*Anzeige: PR-Sample/Produktsponsoring durch Batiste

Loreal Color Riche Matte Lippenstift Moka Chic

Vor einigen Wochen hat Loreal eine neue Color Riche Lippenstift Reihe lanciert. Die Matte Reihe kommt im typischen Color Riche Gewand daher, schön schlicht, elegant in mattem schwarz in Lederoptik. Bei Karin von Innen&Außen habe ich die Farbe Moka Chic entdeckt und musste sie mir nachkaufen. Ein Träumchen!
 



Bezahlt habe ich für den Lippenstift 9,95€, gesehen habe ich ihn aber auch schon für 10,95€. Der Auftrag ist schön geschmeidig, cremig, matt deckend, aber nicht trocken. Die Farbe ist ein Rosa-Nude , perfekt für den Alltag!



Wer allerdings keine parfümierten Lippenstifte mag, wird hier enttäuscht werden, denn der typische Loreallippenstiftgeruch ist auch hier sehr stark wahrnehmbar. Mich stört es nicht, da ich den Duft mag, aber ich könnte mir vorstellen, dass dies für manche Kunden störend ist.

Meinerseits gibt es für den Lippenstift mit 3-4 Stunden Haltbarkeit eine Empfehlung!

Liebe Grüße
Nadine