Meine Erfahrungen mit Balancia Vital+

Donnerstag, Oktober 13, 2016

Hallo meine Lieben, 
Ich wurde gefragt, ob ich das Balancia Vital +  Pulver testen möchte. So erreichte mich vor gut drei Wochen  ein Paket mit dem Balancia Vital Mahlzeiten Pulver sowie einem Shaker. Ich muss vorweg sagen, dass ich skeptisch war, da solche die Gewichtsreduktion unterstützenden Mittelchen meistens a) nicht sonderlich toll schmecken und b) keinerlei Wirkung haben. 

Weshalb ich den Produkttest spannend fand:

Ich bin nicht gerade die schlankeste Person, möchte seit Jahren hin und wieder abnehmen, was Dank meiner Disziplinlosigkeit immer nur für ein paar Kilogramm gereicht hat. Da mein Stoffwechsel sehr sehr langsam ist, wollte ich herausfinden, welche Wirkung Balancia auf diesen hat. Ich habe auf Grund meiner Erfahrungen mit anderen Pulvern mit keiner Abnahme gerechnet. 

Was verspricht Balancia?

Balancia macht es möglich! Die Vitalmahlzeit enthält ein besonderes, innovatives Kohlenhydrat – das Balancia Plus. Damit meisterst du die Anforderungen des Tages fit, gut gelaunt und konzentriert, während du deiner Traumfigur näherkommst. Gleichzeitig versorgen hochwertige Sojaproteine und wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente deinen Körper während des Abnehmens optimal.

Was ist Balancia?
Das innovative Balancia ist die Vitalmahlzeit mit dem Plus für starke Anforderungen. Balancia unterstützt dich dabei, dein Abnehm-Projekt ab dem ersten Tag ohne Hunger, dafür gut gelaunt und fit zu meistern. So bist du voller Energie und Schwung den starken Anforderungen des Tages gewachsen und nimmst dabei ganz entspannt ab. Ersetz einfach täglich 2 Hauptmahlzeiten durch einen leckeren Balancia-Shake. Mit einer Packung Balancia kannst du dir 16 leckere Vitalmahlzeiten zubereiten.

Balancia möchte also wie viele andere Pulver die Konzentration fördern, Energie verleihen und dabei noch die Pfunde purzeln lassen. Nur leere Worte oder ist da wirklich was dran?

Meine Erfahrungen: 

Geschmack: 
Zunächst einmal ein Punkt, der bei solchen temporären Diätmitteln wichtig ist: der Geschmack. Wenn man also 2 Wochen lang 1-2 Mahlzeiten täglich durch einen Balancia Shake ersetzen soll, so wäre es von Vorteil, wenn dieser auch genießbar ist oder, noch besser, sogar schmeckt. Ich habe damit gerechnet, dass dieser Shake ganz und gar nicht schmeckt, wurde aber eines Besseresn belehrt. Ich finde den Shake sogar wirklich lecker. leicht vanillig, süß, aber nicht zu süß und in Kombination mit anderen Produkten neutral. Jetzt fragt ihr euch sicher, warum ich die Kombination mit anderen Produkten erwähne. Dies ist nämlich tatsächlich erlaubt. Dem Set liegt ein kleines Rezeptbuch bei, welches verschiedene Varianten des Shakes von süß bis salzig beinhaltet. Diese Möglichkeit der Kombination finde ich sehr gut, so hat man dann doch etwas Abwechslung und kann sogar zwischen süß und salzig variieren. Dadurch wurde der Zeitraum von 2 Wochen erträglich, denn jeden Tag den gleichen Shake trinken wäre mir zu langweilig gewesen. 

Zubereitung:

Die klassische Version wird mit 300 ml Milch und 1 EL Öl sowie 30g Pulver angerührt. Ich habe zusätzlich die Himbeermilch Variante probiert und in die Normalversion etwas ungesüßten Kakao sowie ab und an Zimt gegeben. Der Shaker schließt sehr gut, läuft nicht aus und das einsetzbare Netz verhindert die Klümpchenbildung.

Wirkung:

Nun kommen wir zum wohl wichtigsten Punkt: wie wirkt das ganze? Vorabe: Ich bin kein Ernährungsexperte und kann nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Ich habe in den 2 Wochen insgesamt 2,2 kg abgenommen. Für den einen ist das wenig, ich finde es schon gut und vor allem auch von der Menge her gesund. So bin ich mir sicher, dass kein Jojo Effekt kommt, denn sind wir mal ehrlich, wenn man in 2 Wochen 6 oder mehr Kilo abnimmt, kann das doch gar nicht gesund sein. Neben der kleinen Abnahme konnte ich auch ein schnelleres Sättigungsgefühl feststellen, ich habe zu den richtigen Mahlzeiten weniger gegessen und mache dies auch jetzt noch, obwohl die Testphase rum ist.
Meine Konzentration war nicht höher als sonst, aber vor allem auch nicht geringer. Der Shake hat sich also weder postitiv noch negativ daraus ausgewirkt. Gleiches gilt auch für meine Stimmung. Normalerweise habe ich bei solchen Diäten nach ein paar Tagen bereits schlechte Laune, man verzichtet auf Dinge, die man eigentlich gern essen würde und bekommt daher schlechte Laune. Ein Grund, weshalb ich solche Diäten nicht mehr mache. Ich möchte auf nichts verzichten. Bei Balancia hingegen kann man immer noch 1-2 Mahlzeiten zu sich nehmen und muss sich dabei nichts verbieten. Nur extrem zuckrig und fettig sollten sie nicht sein. Diesen Aspekt finde ich besonders wichtig, denn so wird einem vorzeitigen Abbruch entgegengewirkt. 

Fazit: 
Der Shake hat mich in seiner Wirkung überzeugt, die Anwendung war einfach und auch der beigelegte Shaker ist klasse. Dennoch war ich froh, dass die 2 Wochen rum sind, denn danach hat mir die feste Nahrung doch gefehlt. Ich denke, dass der Shake gut geeignet ist, um seine Verdauung mal wieder in Gang zu bekommen oder in eine Ernährungsumstellung zu finden. Für eine langfristige Anwendung ist er allerdings nicht gedacht und das würde ich auch nicht empfehlen, da die Abwechslung in der Ernährung einfach fehlt. Um längerfristig Abzunehmen, kann ich einfach aus fehlender Erfahrung nicht raten, aber ich denke, für einen Einstieg ist der Shake geeigneter als andere vergleichbare Produkte. Überzeugt haben  mich dabei der Geschmack und auch der kleine Abnehmerfolg. 
Dennoch bin ich der Meinung, dass eine ausgewogene Ernährung und Sport allein ausreichen würden. 

Habt ihr Erfahrungen mit #BalanciaVital gemacht? Wie steht ihr zu solchen Mittelchen? 
Liebe Grüße
Nadine


*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos ur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Mir wäre da auch wirklich wichtig, dass das Produkt gut schmeckt und ich finde, es hört sich auch echt lecker an. :) Außerdem finde ich es super, dass ein Rezeptbuch enthalten ist und somit auch Variationen möglich sind. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem Produkt habe ich noch gar keine Erfahrung gemacht, weil ich es bis dato gar nicht kannte. Letztes Jahr hatte ich mir bei Rossmann mal einen Diätshake gekauft und habe in 3 Wochen 3 Kilo abgenommen. Jedoch möchte ich mehr auf gesunde Ernährung und Sport zurückgreifen. Shakes sind völlig ok, wenn man es nicht übertreibt :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte schon auf Insta geschrieben und nachdem ich den Artikel gelesen habe bin ich weiterhin traurig und wütend, dass Menschen mit so einem - sorry - Schrott - Geld verdienen!!! Der gute Shake hat gerade mal 280kcal - das sind beim Ersatz von 2 Mahlzeiten nur 560kcal die du zu dir genommen hast. Nimmst du dazu ein sehr gutes Mittagessen mit 600kcal - was schon ordentlich ist - hast du ein reichliches Kaloriendefizit - Voila! Schon nimmst du ab. Das hat rein gar nichts mit dem Shake zu tun! Würdest du morgens und abends nur ein Brötchen mit Frischkäse essen und Mittags einen Hamburger würde das ganz genau so funktionieren. Oh man... ich schreibe mich in Rage - es tut mir Leid. Aber Abnehmen ist so einfach - kein Mensch braucht dafür Shakes, die einem nur ein merkwürdiges Essverhalten beibringen. Egal ob nur für 1 oder 2 Wochen. Das Geld kann man sich sparen und in normales Essen investieren - einfach weniger essen, mehr Sport machen und fertig! Ich finds echt schade, dass überhaupt über sowas berichtet wird. Das ist alles nur Augenwischerei weil die Leute hinter jeder neuesten Sache die Wunderwaffe zum Abnehmen schlechthin erwarten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rein praktisch hast du vollkommen recht. Ich denke aber, dass es für viele Leute eben nicht so einfach ist, weniger zu essen. Da ist es einfach nur Kopfsache und einfacher dran festzuhalten, wenn man eine Sache hat, an der man sich orientiert. In dem Fall einer dieser x tausend beliebigen Shakes. Wie oben geschrieben sehe ich den Shake daher als Einstieg, um überhaupt erstmal zum weniger essen und damit später zu einer Abnahme zu gelangen . Wer diszipliniert oder stark genug ist, das ohne irgendwelche Diäten hinzubekommen- Hut ab, ich bin es leider nicht. Vielen Dank für deinen ehrlichen Post und ich teile deine Meinung, dass es schade ist, wennLeute durch sowas veräppelt werden . Bei diesem Shake hatte ich allerdings nicht dieses Gefühl im Vergleich zu manch anderen bekannten Shakes.

      Löschen
  4. Ein toller Bericht. Für mich sind solche Shakes gar nichts. Eine Arbeitskollegin versucht es gerade damit. Der Hintergrund bei ihr ist, dass sie wohl morgens und mittags auf der Arbeit nie was isst und dann abends richtig rein haut. Hier kommen bei dir jetzt die Shakes zum Einsatz. Hmm. Ich denke, dass man sich eher umgewöhnen sollte (es funktioniert!), wobei die Shakes dann zum Einstieg vielleicht nicht schlecht sind. Es gibt sicher genügend Frauen, die unregelmäßig essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe das genau wie du. Auf Dauer finde ich es nicht gesund, weshalb ich letzlich auch nicht zum Kauf reaten möchte. Aber als Einstieg in die Umgewöhnung ist es sicher für manche Frauen eine Option.

      Löschen
  5. Ich finds ehrlich gesagt nicht gut, dass über solche Pülverchen geschrieben und Werbung gemacht wird. Diese Dinger sind einfach nicht das richtige um gesund und auf langfristiger Basis abzunehmen. Kann mich Claudia oben nur anschließen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds ehrlich gesagt nicht gut, dass über solche Pülverchen geschrieben und Werbung gemacht wird. Diese Dinger sind einfach nicht das richtige um gesund und auf langfristiger Basis abzunehmen. Kann mich Claudia oben nur anschließen!

    AntwortenLöschen