Happy Halloween! ... Ähm natürlich Happy LUSHoween!

Meine Hübschen, 
Halloween naht und mein Instagrsm-Feed quillt über vor lauter Halloween-Looks. Was macht man also, wenn man kein Verkleidungsliebhaber ist oder Halloween gar albern findet? Richtig, man gönnt sich ein wohltuendes, entspannendes Bad! Wenn man auf den Gruselfaktor nicht ganz verzichten mag, wie wäre es dann mit einer der limitierten Halloween-Badebomben von LUSH?


Ende September erreichte mich ein Päckchen mit zwei der Halloween-Neuheiten. Ihr glaubt gar nicht, WIE sehr ich mich darüer gefreut habe. Das war das BESTE PR-Überraschungspaket bisher! Vielen lieben Dank nochmals an dieser Stelle an das LUSH Team. 

Da ich allerdings noch auf die anderen Produkte gespannt war, habe ich die Chance genutzt, als wir in einem Kaufhaus in der Nähe waren und bin direkt zu LUSH gestiefelt und wurde, große Überraschung, fündig. 


Pumpkin (5,25€/je Stück)
Die Pumpkin Badebombe fand ich schon in der Ankündigung von der Beschreibung her toll. Allerdings finde ich, dass sie weniger nach Pumpkin Pie riecht, sondern kuchig und leicht zitrisch. Ich finde diesen Duft trotz anderer Erwartung unheimlich lecker.




Boo ist ein Ölbad und riecht sehr belebend, frisch nach Zitrone und Mandarine. Es schwingt auch ein leicht warmer Geruch mit, der vermutlich dem Sandelholz zuzuschreiben ist. Boo kaufe ich mir definitiv nach. 
 

 
Diese Badebombe sieht doch unheimlich putzig aus, oder? Ihr Duft ist leicht süßlich und fruchtig. Aber auch hier kommt wieder der zitrische Duft hervor, den ich bei sehr vielen Produkten der Halloween LE feststellen konnte. Allein schon die Färbung des Wassers ist übrigens den Kauf wert!
 
Die Massagebutter hätte ich mir selbst vermutlich nciht gekauft, da sie starken Glitzer enthält. Ihr Duft ist allerdings sooo lecker, warm, weich und wohlig, dass man am liebsten drin baden möchte. Gesagt getan: Ich habe mir einfach ein Stück der Butter abgeschnitten und es in die Wanne gegeben. Das Bad war unheimlich pflegend , aber leider immer noch sehr glitzrig. Wer also am ganzen Körper, und damit meine ich wirklich den ganzen Körper, für mindestens 2 Tage (so lange ging der Glitzer nicht ab :D) glitzern möchte, dem kann ich die Butter zu 100% empfehlen. Dem Rest rate ich eher, sich mal die anderen Massage-/Bodybutter von LUSH anzusehen. 


Nanu? Wer ist denn das? Hier hat sich eine Badebombe aus der Weihnachts-LE eingeschlichen, aber sie musste einfach mit! Diese pink-gelbe Kugel ist hälfte Ölbad, Hälfte Badebombe und so unheimlich pflegend. Zitrisch, Orangig und warm durch Kakaobutter ist diese Badebombe mein Highlight. Ihr müsst unbedingt dran schnuppern.


Insgesamt bin ich von den Halloween Neuheiten begeistert, sie kommen in gewohnter LUSH Qualität daher und lassen einen entspannen. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich aber noch: Ich hätte mir tatsächlich noch mehr Duftauswahl gewünscht. Da alle Düfte dieses Mal sehr zitrisch, frisch riechen, hätte ich mir doch noch ein paar warem, zimtige Düfte gewünscht. 

Habt ihr die Neuheiten schon getestet? Oder seid ihr gar keine Badewannengänger?
Liebe Grüße
Nadine


Die mit einem *markierten Produkten wurden mir freundlicherweise von LUSH kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Lancome Blush Subtil Cushion - 25 Sorbet Grenadine

Meine Hübschen,
 heute möchte ich euch ein neues Schmuckstück in meiner Sammlung zeigen. Ich habe mir von einem Gutschein der örtlichen Parfümerie eines der neuen Cushion Blushes von Lancome gegönnt.

Bei Flaconi bekommt ihr es für knapp 32€, wohingegen das Blush bei Douglas stolze 39,99€ kostet. vergleichen lohnt sich also.



Das Blush kommt in einer edlen schwarzen Plastikverpackung daher und wird durch zwei Deckel verschlossen. Eine pinkfarbene Rose ziert den äußeren Deckel. Außerdem leigt ein kleiner Schwammapplikator bei, der zum Auftrag gedacht ist und überraschend gut funktioniert. Ich kann damit das Produkt gut auftragen, dosieren und auch leicht verblenden. 

Die Farbe, übrigens die Nr. 25 Sorbet Grenadine, lässt sich subtil auftragen, wobei man diese durch gezieltes Schichten auch toll aufbauen und intensivieren kann. Die Konsistenz ist feucht, leicht nass und trockent auf der Haut aber an. Wer ölige Haut hat und den glowy Look nicht mag, sollte eventuell nochmal nachpudern. Ein Tragebild habe ich aktuell nicht, da ich abends nach der Arbeit und der Uni keine Bilder mehr machen möchte. Vielleicht schaffe ich es, euch nächstes Wochenende einen Look damit zu zeigen.



Ich finde den Farbton unheimlich schön, denn er zaubert eine Frische ins Gesicht, ohne dabei maskenhaft oder angemalt zu wirken. 

Ich würde mir bei der Farbauswahl der Reihe dennoch etwas mehr abwechslung wünschen, da die Töne doch fast alle in die gleiche Richtung gehen. Eine dunklere Nuance fehlt mir.

Wie gefällt euch das neue Cushion Blush von Lancome? Habt ihr sie schon testen können?
Liebe Grüße
                                                                           Nadine

Brandnooz Box September 2016 - "Salut, Du süßer September!"

Anzeige

Meine Lieben, 
heute habe ich mal wieder den Inhalt der Brandnooz Box für euch mitgebracht. Diese beinhaltet jeden Monat viele verschiedene kulinarische Highlights.
Diesen Monat hat die Box einen Wert von 15,61€.
  

Leibniz Pick up! Minis choco&milk - 1,79€/127g
Dass diese kleinen Pick ups innerhalb kürzester Zeit von meinem Freund und mir verputzt waren, muss ich vermutlich nicht erwähnen. Wir lieben Pick up!
Casali Schokobananen Minis - 0,99€/110g
Diese schaumigen Schokobananen esse ich sehr gern, daher habe ich mich über diese sehr gefreut. Im Gegensatz zu den Gelee-Bananen sind sie nämlich nicht so extrem süß. 
 

Ovomaltine -2,99€/200g
Ich liebe Ovomaltine. Mir schmeckt es besser als Kakao, leicht malzig, süß und doch schokoladig.

Barilla Pesto Rustico - 1,59€/175g
Das Pesto enthält getrocknete Tomaten. Probiert haben wir es noch nciht, aber Pesto geht eigentlich immer!


Haribo Fruitmania Berry & Lemon - je 0,95€/175gDiese Fruchtgummis waren etwas fester als gewohnt und haben mir in der Berry Version besser geschmeckt als in der Lemon Variante. Allerdings wurde ich jetzt nicht vom Hocker gerissen.

Bonbonmeister Kaiser Waldhonig-Salbei - 1,29€/90g
Die Kaiser Bonbons mag ich sehr gern, auch Waldhonig Salbei schmeckt mir gut und lindert Dank des Salbeis etwas mein aufkommendes Halskratzen.

 

XOX Pittiplatsch Schoki-Flips - 1,49€/125g
Ich kannte bisher nur Erdnuss-Flips, die Schoko-Flips schmecken wie Schokocornflakes, nur luftiger.  Ganz lecker, aber muss jetzt nicht immer sein.

Komet Soßenpulver Schokolade - 0,29€/34g
Das Soßenpulver kann man immer gebrauchen, benutzt haben wir es allerdings noch nicht.


Hauser Weinimport Craft Hugo - 1,99€/500ml
Dieser Hugo ist eine Mischung aus Bier und Sekt, ich fand es sehr lecker und war erstaunt, dass der Biergeschmack die Süße genommen hat, aber dabei nicht so extrem heraus kam. 

The Fresh Tea Shop - 1,29€/500ml
Ein schwarzer Tee mit Limetten und Orangen - sehr lecker!

Insgesamt hat uns die Box sehr gut gefallen, da wir mit jdem Produkt etwas anfangen konnten. Dieses Mal hat sie sogar inhaltlich zum Thema gepasst und war sehr auf Süßigkeiten ausgelegt. 

Wie gefällt euch der Inhalt?
Liebe Grüße
Nadine
Anzeige *Ich bekomme die Brandnoozbox zum halben Preis

Küchenzabuer | Pumpkin Butter

Hallo meine Lieben,
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Das sollte mittlerweile auch in Deutschland angekommen sein. Seit mehreren Jahren ziehen immer mehr Kürbis-Klassiker in den Läden ein: ganz beliebt dabei - Pumpkin Spice Latte.

Was ich allerdings bis vor kurzem noch nicht kannte, war Pumpkin Butter, welche ich bei Maria vom Blog Marrykotter gesehen habe und direkt probieren musste. Da ich nicht alle Zutaten da hatte, habe ich das Rezept etwas abgewandelt.

Bei Pumpkin Butter handelt es sich laut Google um einen Brotaufstrich, der aus Kürbis besteht. Es ist also etwas irreführedn, dass das Ganze Butter heißt, denn damit hat es geschmacklich und auch von den Zutaten her gar nichts zu tun.

Wie nun schon verraten, lässt sich die Pumpkin Butter als Brotaufstrich genießen, man kann damit Kuchenteig bestreichen, Pumpkin Rolls oder auch Pumpkin-Cinnamon Buns backen.


 

Zutaten:

Ihr benötigt für etwa 400 ml Pumkin Butter:

> 400g Kürbispüree (Ich habe Hokkaido Kürbis verwendet, hier gehts zum Rezept *click*)
> Saft einer halben Zitrone
> 140ml frisch gepressten Apfelsaft oder alternativ naturtrüber Apfelsaft aus dem Supermarkt
> 1,5 TL Pumpkin Pie Spice
> 75g weißer Zucker
> 75g brauner Zucker

Ihr gebt alle Zutaten in einen Topf und kocht diese auf. Lasst die Mischung ca. 30-35 Minuten köcheln. Dabei sollte sie eindicken. Anschließend füllt ihr den Aufstrich in ein luftdichtes Glas.

Lasst es euch schmecken! Und das tut sie wirklich sehr sehr gut, am besten auf frischem Brot. 



Achtung: Nach ca. 14 Tagen soll die Pumpkin Butter verbraucht sein, da sie dann spätestens nicht mehr gut ist. So die Angaben im Originalrezept. Ich selbst kann dazu noch keine Angabe machen, da ich sie erst heute zubereitet habe. 

Viel Spaß beim Nach machen
Nadine

Happy Halloween ! Ein Patchwork-Look

Happy Halloween, 
so oder so ähnlich heißt es nächste Woche! Halloween steht an und auch dieses Jahr möchte ich euch einen Halloween Look zeigen. Letztes Jahr habe ich euch "Jigsaws Wife" geschminkt, *hier* kommt ihr zum Look.
 

Dieses Jahr war ich etwas uninspiriert und wusste daher auch nicht so recht, was ich schminken soll. Den Half Skull  schminkt Dank Chrisspy ja zur Zeit jeder, daher fiel der schonmal weg. Die blutige Hand von Bloggerhearts finde ich zwar richtig cool, aber ich wollte Marina den Look nicht klauen. Daher habe ich einfach mal drauf los geschminkt und heraus kam eine zerkratzte Spinnenfrau :D 


Bei Halloween Looks achte ich nicht sonderlich auf Sauberkeit, ich finde, dadurch kommt dieser 
Shabby-Look noch mehr heraus. Begonnen habe ich damit, mein Gesicht mit dem Jumbo Eye Pencil in Milk von NYX zu grundieren. Abgepudert habe ich es dann mit einem transparenten Puder.

Dann habe ich auf die Wange drei Streifen mit Modellierwachs aufgetragen und diese anschließend mit einem Liquid Lipstick von Colourpop (Avenue) betupft. Das gleiche Prinzip habe ich auch bei den Lippen angewendet und letztlich noch mit flüssigem Eyeliner ein paar Striche drumherum gezeichnet. Für die schwarzen Flächen habe ich Blackout von Urban Decay genutzt sowie einen schwarzen Eyeliner von Loreal.


Die Spinne ist mir leider nciht so gut gelungen, vermutlich habe ich auch nicht das richtige Schminkzeug und auch nicht die richtige Technik verwendet, aber was nicht ist, kann ja noch werden. 

Als was werdet ihr zu Halloween verkleidet sein? Oder findet ihr Halloween albern?
Liebe Grüße
Nadine

duftige Review | YSL Black Opium

Meine Lieben,
heute soll es dufte zugehen. Ich habe mir während der Glamour Shopping Week nämlich das Black Opium Parfum von YSL bei Douglas bestellt, da es kruzzeitig auf 39,99 € runtergesetzt war. Ich möchte euch versuchen, eine Duftbeschreibung du geben, aber eins steht fest: Das Parfum riecht unglaublich gut!

Schon allein der Flakon ist bezaubernd. glitzernd schwarze Optik mit rundem Guckloch, welches den Füllstand des Parfums anzeigt und dabei den Schriftzug Black Opium trägt - ein Traum! Ich liebe den Flakon einfach.



Was sagt Douglas zum Parfum?


"Noch provokanter. Noch rockiger. Noch lauter. Black Opium – für die rebellischste aller Laurent-Frauen. Sie ist frei und folgt ihrem Rhythmus. Zwischen Tradition und Rebellion tut sie nur das, was sie liebt! Sie ist extravagant, ruhelos, eine komplexe Mischung aus Dunkelheit und Licht, voll weiblicher Sinnlichkeit, spielerisch und doch unwiderstehlich seriös. Nichts kann sie stoppen. Black Opium besticht durch die Intensität, die aus der Begegnung von Dunkelheit und einem zarten Lichtschein entsteht. Der Auftakt weckt mit kraftvollen Kaffeebohnen die Lebensgeister, die in weichere Akkorde von Sambac-Jasmin und Orangenblüten gleiten. Abgerundet von betörender Vanille, Patschuli und holziger Zeder entwickelt sich eine faszinierende Vielschichtigkeit, Tiefe und Eleganz."

 

Ich finde den Duft sehr weiblich, elegant, warm und auch orientalisch. Man merkt eine gewisse Würze sowie Wärme und wird von ihr förmlich eingehüllt. Ein Spritzer genügt mir, da der Duft sehr intensiv ist und lange hält.
  • Kopfnote: Kaffeebohne
  • Basisnote: holziger Zeder, Patschuli, Vanille
  • Herznote: Sambac-Jasmin, Orangenblüte
Mich wundert es gar nicht, dass Black Opium ein Favorit von mir ist, das ich sowohl Zeder als auch Patschuli in Düften sehr schätze. Vor allem im Winter mag ich diesen schwereren Düfte unheimlich gern. 

 

Der Duft ist zunächst sehr intensiv, wandelt sich relativ schnell in eine warme, angenehme Duftkomponente , wirkt dabei aber auch leicht fruchtig, was ich der Orangenblüte zuschreibe und hinterlässt zudem die typisch holzig-vanillige Wärme solch schwerer Düfte. ABER: Es ist nicht too much, obwohl es in die Richtung schweres Parfum geht. Die Grenze zwischen :"Lecker!" und "Hallo, Kopfschmerzen!" ist ja oft sehr schmal, hier allerdings kommt der Duft ohne meinen Freund, der Kopfschmerz, aus.


Besser kann ich den Duft leider nicht beschreiben, dafür bin ich kein Profi. Wer allerdings die enthaltenen Komponenten sowie warme, orientalische Süfte mag, dem lege ich es ans Herz, mal an Black Opium zu schnuppern. 

Was ist euer Lieblingsparfum? Welche Duftkomponenten mögt ihr? 
Liebe Grüße
Nadine


Chanel Perfection Lumiere Foundation

Meine Lieben, 
Heute möchte ich euch eine meiner liebsten Foundations vorstellen. Ich habe mit Drogerie-Foundations meist das Problem, dass sie mir zu orangestichig sind oder auf der Haut unangenehm aufliegen. Einzig die Loreal Foundations funktionieren da bei mir gut. Vor ungefähr 2 Jahren habe ich mir daher also auch mal eine etwas höherpreisige Foundation angesehen und ich bin bei der Chanel Perfection Lumiere gelandet. 


Am Flughafen habe ich sie mir im Duty Free Bereich für 35€ gekauft, was im Vergleich zu den hier üblichen 45-50€, je nach Anbieter, ein Schnäppchen war. 

Die Foundation enthält 30 ml und hält bei mir knapp 11 Monate. Das kommt natürlich auch immer auf den Verbrauch, die Menge an, wie viel man nimmt. Mir reicht in der Regel ein Haselnuss großer Tropfen für das ganze Gesicht.

Insgesamt ist sie nicht besonders schwer im Gesicht, fettet nicht und hat eine mittlere bis hohe Deckkraft. Sie kaschiert Unebenheiten und rote Flecken gut, ohne dabei maskenartig zu wirken. An einem normalen Uni-/Arbeitstag hält sie bei mir ca. 9 Stunden und verblasst dann langsam. Wenn ich mir zu oft ins Gesicht fasse, sieht man aber schon eher Abnutzungsspuren. Das habe ich allerdings bei jeder Foundation.


Ich finde es gut, dass die Foundation cremig ist, aber dabei nicht zu fest udn auch nicht zu flüssig ist. Damit kann ich am besten arbeiten. Außerdem erziele ich ein schöneres Ergebnis, wenn ich meinen Real Techniques Schwamm dazu benutze. Aber das ist vermutlich Gewohnheitssache. 

Auch wenn mich der Preis immer wieder schmerzt, kaufe ich die Foundation neben der Loreal 24H Matt immer wieder gerne nach. Mit ihr fühle ich mich wohl, nicht zu stark geschminkt und ich merke sie auch nicht im Gesicht. Meinerseits gibt es da eine Empfehlung. 

Was ist eure liebste Foundation? Oder benutzt ihr gar keine?

Liebe Grüße
Nadine


Meine Erfahrungen mit Balancia Vital+

Hallo meine Lieben, 
Ich wurde gefragt, ob ich das Balancia Vital +  Pulver testen möchte. So erreichte mich vor gut drei Wochen  ein Paket mit dem Balancia Vital Mahlzeiten Pulver sowie einem Shaker. Ich muss vorweg sagen, dass ich skeptisch war, da solche die Gewichtsreduktion unterstützenden Mittelchen meistens a) nicht sonderlich toll schmecken und b) keinerlei Wirkung haben. 

Weshalb ich den Produkttest spannend fand:

Ich bin nicht gerade die schlankeste Person, möchte seit Jahren hin und wieder abnehmen, was Dank meiner Disziplinlosigkeit immer nur für ein paar Kilogramm gereicht hat. Da mein Stoffwechsel sehr sehr langsam ist, wollte ich herausfinden, welche Wirkung Balancia auf diesen hat. Ich habe auf Grund meiner Erfahrungen mit anderen Pulvern mit keiner Abnahme gerechnet. 

Was verspricht Balancia?

Balancia macht es möglich! Die Vitalmahlzeit enthält ein besonderes, innovatives Kohlenhydrat – das Balancia Plus. Damit meisterst du die Anforderungen des Tages fit, gut gelaunt und konzentriert, während du deiner Traumfigur näherkommst. Gleichzeitig versorgen hochwertige Sojaproteine und wichtige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente deinen Körper während des Abnehmens optimal.

Was ist Balancia?
Das innovative Balancia ist die Vitalmahlzeit mit dem Plus für starke Anforderungen. Balancia unterstützt dich dabei, dein Abnehm-Projekt ab dem ersten Tag ohne Hunger, dafür gut gelaunt und fit zu meistern. So bist du voller Energie und Schwung den starken Anforderungen des Tages gewachsen und nimmst dabei ganz entspannt ab. Ersetz einfach täglich 2 Hauptmahlzeiten durch einen leckeren Balancia-Shake. Mit einer Packung Balancia kannst du dir 16 leckere Vitalmahlzeiten zubereiten.

Balancia möchte also wie viele andere Pulver die Konzentration fördern, Energie verleihen und dabei noch die Pfunde purzeln lassen. Nur leere Worte oder ist da wirklich was dran?

Meine Erfahrungen: 

Geschmack: 
Zunächst einmal ein Punkt, der bei solchen temporären Diätmitteln wichtig ist: der Geschmack. Wenn man also 2 Wochen lang 1-2 Mahlzeiten täglich durch einen Balancia Shake ersetzen soll, so wäre es von Vorteil, wenn dieser auch genießbar ist oder, noch besser, sogar schmeckt. Ich habe damit gerechnet, dass dieser Shake ganz und gar nicht schmeckt, wurde aber eines Besseresn belehrt. Ich finde den Shake sogar wirklich lecker. leicht vanillig, süß, aber nicht zu süß und in Kombination mit anderen Produkten neutral. Jetzt fragt ihr euch sicher, warum ich die Kombination mit anderen Produkten erwähne. Dies ist nämlich tatsächlich erlaubt. Dem Set liegt ein kleines Rezeptbuch bei, welches verschiedene Varianten des Shakes von süß bis salzig beinhaltet. Diese Möglichkeit der Kombination finde ich sehr gut, so hat man dann doch etwas Abwechslung und kann sogar zwischen süß und salzig variieren. Dadurch wurde der Zeitraum von 2 Wochen erträglich, denn jeden Tag den gleichen Shake trinken wäre mir zu langweilig gewesen. 

Zubereitung:

Die klassische Version wird mit 300 ml Milch und 1 EL Öl sowie 30g Pulver angerührt. Ich habe zusätzlich die Himbeermilch Variante probiert und in die Normalversion etwas ungesüßten Kakao sowie ab und an Zimt gegeben. Der Shaker schließt sehr gut, läuft nicht aus und das einsetzbare Netz verhindert die Klümpchenbildung.

Wirkung:

Nun kommen wir zum wohl wichtigsten Punkt: wie wirkt das ganze? Vorabe: Ich bin kein Ernährungsexperte und kann nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Ich habe in den 2 Wochen insgesamt 2,2 kg abgenommen. Für den einen ist das wenig, ich finde es schon gut und vor allem auch von der Menge her gesund. So bin ich mir sicher, dass kein Jojo Effekt kommt, denn sind wir mal ehrlich, wenn man in 2 Wochen 6 oder mehr Kilo abnimmt, kann das doch gar nicht gesund sein. Neben der kleinen Abnahme konnte ich auch ein schnelleres Sättigungsgefühl feststellen, ich habe zu den richtigen Mahlzeiten weniger gegessen und mache dies auch jetzt noch, obwohl die Testphase rum ist.
Meine Konzentration war nicht höher als sonst, aber vor allem auch nicht geringer. Der Shake hat sich also weder postitiv noch negativ daraus ausgewirkt. Gleiches gilt auch für meine Stimmung. Normalerweise habe ich bei solchen Diäten nach ein paar Tagen bereits schlechte Laune, man verzichtet auf Dinge, die man eigentlich gern essen würde und bekommt daher schlechte Laune. Ein Grund, weshalb ich solche Diäten nicht mehr mache. Ich möchte auf nichts verzichten. Bei Balancia hingegen kann man immer noch 1-2 Mahlzeiten zu sich nehmen und muss sich dabei nichts verbieten. Nur extrem zuckrig und fettig sollten sie nicht sein. Diesen Aspekt finde ich besonders wichtig, denn so wird einem vorzeitigen Abbruch entgegengewirkt. 

Fazit: 
Der Shake hat mich in seiner Wirkung überzeugt, die Anwendung war einfach und auch der beigelegte Shaker ist klasse. Dennoch war ich froh, dass die 2 Wochen rum sind, denn danach hat mir die feste Nahrung doch gefehlt. Ich denke, dass der Shake gut geeignet ist, um seine Verdauung mal wieder in Gang zu bekommen oder in eine Ernährungsumstellung zu finden. Für eine langfristige Anwendung ist er allerdings nicht gedacht und das würde ich auch nicht empfehlen, da die Abwechslung in der Ernährung einfach fehlt. Um längerfristig Abzunehmen, kann ich einfach aus fehlender Erfahrung nicht raten, aber ich denke, für einen Einstieg ist der Shake geeigneter als andere vergleichbare Produkte. Überzeugt haben  mich dabei der Geschmack und auch der kleine Abnehmerfolg. 
Dennoch bin ich der Meinung, dass eine ausgewogene Ernährung und Sport allein ausreichen würden. 

Habt ihr Erfahrungen mit #BalanciaVital gemacht? Wie steht ihr zu solchen Mittelchen? 
Liebe Grüße
Nadine


*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos ur Verfügung gestellt.

Skincare | Meine Pflegefavoriten

Hallo meine Lieben, 
Ich möchte euch heute meine aktuellen Pflegeprodukte zeigen. Meine Gesichtspflege ist mir sehr wichtig, da ich doch recht schnell trockene Haut bekomme, wenn ich sie vernachlässige. Deshalb gilt: cremen, cremen, cremen. Nur am Körper bin ich umso fauler (kennt das wer?). 
 

Tagespflege:

An Tagespflege nutze ich aktuell im Wechsel zwei Produkte: die AOK Tagespflege mit weißem Tee sowie die Clinique Moisture Surge intense Creme. Die AOK Creme kam vor alem im Sommer oft zum Einsatz, da sie sehr frisch und leicht ist, super fix eingezogen ist und dennoch die Haut feuchtgehalten hat. Ab und an darf es dann aber auch etwas mehr Pflege sein, weshalb ich zur Clinique Moisture Surge intense greife. Diese Creme ist auch sehr leicht, gelig und schnell eingezogen, aber sie pflegt intensiver als die Creme von AOK. Definitv zwei Favoriten für einmal recht wenig Geld (AOK um die 4,50€), aber auch die Clinique Creme ist ihr Geld wert (ca. 20-30€ je nach Anbieter).
 

Gesichtserum/Nachtpflege:

 Vor dem Schlafen schminke ich mich ab und trage im Anschluss das Midnight Recovery Serum als Nachtpflege auf. Mir reciht das Serum aus, da es sehr reichhaltig ist, aber dennoch fix einzieht. Ich liebe das Gefühl am Morgen nach dem Aufstehen, wenn die Haut babyweich ist. Große Empfehlung! Und wer bezüglich des Preises hadert: Es lohnt sich. Ich habe meine 30ml Flasche nun seit kanpp 2 Jahren und sie ist immer noch nicht leer. Das Serum trage ich abends auch im Augenbereich auf.

Ein weiteres Serum, das ich täglich nutze, ist das Aqua Feuchtigkeitsserum von Balea, was mit knapp 3€ ein super Preis-Leistungsverhältnis aufweist. Es zieht schnell ein, hinterlässt mit Feuchtigkeit versorgte Haut und ist auch noch recht ergiebig. Ich habe meine Flasche nun seit 8 Monaten im Gebrauch und sie neigt sich so gaaaanz langsam dem Ende zu. Ihr solltet danach aber trotzdem ene Tagespflege auftragen. 

 Masken:

An Masken habe ich so einige Lieblinge wie die Luvos Feuchtigkeitsmaske oder auch die Schaebens Masken. Meine absoluten Favoriten sind zur Zeit aber die Glam Glow Supermud Clearing Treatment Mask und die Hydro Shock Mask von Rexaline. Vor allem letztere liebe ich, da sie eine super weiche, feuchte Haut hinterlässt. Beide Masken klären das Hautbild und haben eine Art Weichzeichnereffekt nach der Anwendung. Dennoch ist es ein teurer Spaß, weshalb ich mir die Masken nur im Angebot bei TK Maxx gönne.

Und der Rest?!

Nun fragt ihr euch sicher, wo Abschminkprodukte und Augencreme bleiben. Nunja, da habe ich aktuell keine Favoriten sondern brauche auf, was da ist. Das ist bei der Augenpflege die Loreal Skin Perfection Eye Creme und an Abschminkprodukten wechsle ich zwischen diversen Abschminktüchern und dem Balea Reinigungsöl, was ich nicht so gern leiden kann. Den Kiehls Lip Balm nutze ich übrigens abends  vor dem Schlafen, wenn meine Lippen etwas rau sind.

Das war es auch schon an Pflegeprodukten. Auf LSF achte ich nicht zwingend, wenn welcher dabei ist, ist gut, wenn nicht, ist es für mich persönlich auch kein Problem. Die gezeigten Produkte kann ich ausnahmslos empfehlen. Sie tun meiner Mischhaut, in Richtung trockene Haut gehend, gut und tun, was sie tun sollen. 

Was nutzt ihr an Pflegeprodukten?
Liebe Grüße
Nadine 

mögliche Alternativen:

*Dieser Post enthält Affiliate Links