Küchenzauber | Vanille Donuts aus der Backform

Hallo ihr Lieben, heute gibt es mal wieder einen Küchenzauber für euch - dieses Mal mit einem Donut Rezept. Als meine Schwester und ich letztes Wochenende allein waren, beschlossen wir, das neue Donut Backblech meiner Schwester einzuweihen.
Wir waren überrascht,wie schnell, einfach und lecker das doch ging. Für den ersten Versuch definitv für gut befunden !



Zutaten für 12 mittelgroße Donuts:


- 160 g Weizenmehl
- 50 g Zucker
- 3/4 TL Backpulver
- 3/4 TL Natron
- 1/4 TL Salz
- 1 großes Ei
- 150 g Naturjoghurt
- 1 EL Öl
- Vanilleextrakt/Vanilleschotenmark/Vanillezucker (je nach Belieben)

Für die Glasur:
200 g weiße Schokolade oder Zuckerguss aus Puderzucker und Milch, Royal Icing (je nach Vorliebe)



Zubereitung:

1. Vermengt das Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel miteinander.

2. Schlagt das Ei in einer anderen Schüssel leicht schaumig und gebt den Zucker, das Öl, den Naturjoghurt und die Vanille dazu.

3. Vermengt nun die beiden Schüsselinhalte gut miteinander.

4. Nun solltet ihr die Backform fetten und anschließend die Mulden zur Hälfte befüllen. Wenn ihr mehr nehmt, geht die schöne Form verloren, da der Teig durch Backpulver und Natron nochmals aufgeht.

5. Das Blech kommt nun für 10-12 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen. Die Donuts sollten leicht gold-gelb, aber nicht goldbraun sein, denn dann sind sie meist schon zu trocken.

6. Lasst die Donuts nun mindestens 5 Minuten auskühlen. In der Zeit könnt ihr die Schokolade für die Glasur schmelzen oder einen Guss zubereiten.

7. Nun könnt ihr die Donuts bunt, glitzerig, mit weißer, dunkler, gar keiner Schokolade, Zuckerguss, Streuseln - kurz um : mit allem, was euch beliebt- verzieren. Hier ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.




Viel Spaß beim Backen und gutes Gelingen !
Nadine

Look | Daily vs. Xtravaganz Round 15. Glitzer

AMU
Hallo ihr Lieben,
Ich möchte euch heute meinen Beitrag zu Missys Blogparade Daily vs. Xtravaganz unter dem Thema Glitzer zeigen. Da ich erst neulich meine große Bestellung Glitter von Star Crushed Minerals bekommen habe (da gibt es immer mal um die 50% Sale), wollte ich natürlich gleich was damit schminken. Und damit es hier nicht so unbunt zu geht, durfte dazu gleich noch die Urban Decay Vice 4 Palette mit auf's Lid (eine Review wird noch folgen). 






Verwendet habe ich auf dem Lid die Farbe 'Arctic' aus der Urban Decay Vice 4 Palette und diese teils feucht aufgetragen, damit eine unterschiedliche Intensität entsteht. Im Innenwinkel habe ich Sour von Colourpop aufgetragen und leicht nach oben verblendet. Damit das AMU auch dem Thema entspricht, habe ich natürlich etwas Glitzer aufgetragen. Der Mermaid Magic Glitter von Star Crushed Minerals enthält grobe grüne und blaue Partikel und etwas feinere, fast pulverartige Partikel. Zu den Farben des AMUS passt das Glitzer meiner Meinung nach echt gut, und der Name passt doch auch. Zusätzlich habe ich noch die Ardell Demi Whispies Lashes aufgeklebt.

Damit der Look etwas "Xtravaganter" wird, habe ich zusätzlich noch blaue Lippen kombiniert und darauf etwas Glitzer gegeben. Ich finde, das ganze hat irgendwas "ozeanisches" an sich :D Als 'Lippenstift' habe ich mal wieder Lidschatten zweckentfremdet- in dem Fall wieder Arctic, wie auch auf dem Lid.



Wie gefällt euch dieser Look? Ich könnte es mir auch gut an Fasching vorstellen, oder auch ohne die Lippen und mit weniger Blau im Alltag.

Liebe Grüße
Nadine



AMU | Mac Burgundy Times Nine 2 in 1 Alltagslooks

AMU
 Halli Hallo,
Ich habe euch neulich die Burgundy Times Nine Palette von Mac vorgestellt (*hier*) und heute soll es dazu einen 2 in 1 Look geben. Einmal eine natürliche Variante und dann eine etwas auffälligere Version mit Glitzer von Lit Cosmetics.

Look 1

 Für das AMU habe ich Honey Lust in den Augenwinkel gegeben, das gesamte Lid mit Antiqued geschminkt und in der Lidfalte Poppyseed sowie Embark benutzt. Diese Kombination finde ich sehr schön und geht in die eher bräunliche Richtung. Das ist auch ein Punkt, den ich an der Burgundy Times Nine so schätze: man kann sowohl eher pflaumig-taupige (gibt's as Wort?) Looks als auch warme, braune Looks damit schminken.
Ich trage diese Kombi zur Zeit sehr oft, weil ich sie einfach schön für den Alltag finde.



Look 2
Hier habe ich einfach auf den "Look1" noch Glitzer von Lit Cosmetics gegeben. Dazu habe ich die Farben Creamy Caramel Size #3 und Hot Chocolate Size#3 im Deckel vermischt und mit der Lit Base vorsichtig aufs Lid gegeben. Ich finde es ehrlich gesagt recht schwierig, Glitzer sauber zu applizieren, da man es ja logischerweise nicht verblenden kann. Und wenn es einmal klebt, dann klebt es, was ja für die Haltbarkeit spricht, aber eben auch ein Manko im Auftrag darstellt. Dennoch mag ich das Ergebnis sehr gern, auch wenn der Glitzer nicht ansatzweise so gut rüber kommt wie in der Realität.



Das Gesamtbild könnte man noch mit einem Lidstrich oder dunkleren Farben in einen Abendlook verwandeln. Für den Alltag hingegen finde ich diese beiden Varianten schön und auch trotz Glitzer tragbar. Was sagt ihr? Wie gefallen euch die AMUs?

Liebe Grüße
Nadine

Look | Tarte Rainforest Afterdark Palette ' Plumy Golden Eye'

AMU
Hallo,
heute gibt es wie versprochen einen Look, den ich mit der Tarte Rainforest Afterdark Palette geschminkt habe. Dabei habe ich die mauvig- pflaumigen Töne sowie das Gold und die drei Teint Produkte benutzt.
Im Alltag mochte ich den Look sehr gern, da er nicht allzu auffällig, aber eben nicht nur 'nude' ist. Durch die Lipenfarbe kann man das Gesamtbild natürlich noch etwas verändern.


Auf den Wangen trage ich den Bronzer "park ave princess", den Highlighter "champagne" und das Blush " unleashed". Das Highlight sieht man leider auf den Bildern nicht so gut, dafür kommt die Farbe des Blushes gut raus. "D for Danger" habe ich auf die Lippen aufgetragen, da er meiner Meinung nach gut zum Augenmakeup passt.

Für das AMU habe ich "plum away with me" am unteren Wimpernkranz und auf dem Lid aufgetragen. "Make a mauve" habe ich in die Crease gegeben und damit "plum away with me " ausgeblendet. Zum Abdunkeln im äußeren V habe ich dann "plum away with me" noch intensiver aufgetragen und bin nochmals mit don't turn a-brown darüber gegangen. Zum Schluss kommt noch 'up to no gold' in den Innenwinkel und ein Lidstrich aufs Auge. Fertig!

weitere verwendete Produkte:
Augenbrauen - Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade 'Dark Brown'
Wimpern - Maybelline Jade 'Lash Sensational voller Wimpernfächer' Mascara
Lidstrich - Maybelline Gel Liner 'Black'
Teint - Loreal Indefectible 24H- matt Foundation, Maybelline Fit Me Powder, Mac Pro Longwear Concealer

Wie gefällt euch der Look? Würdet ihr ihn auch so tragen?

P.S. Ich habe heute auch mal noch ein persönliches Anliegen. Meine Schwester Yasmin ( Blog: inlovewith) durfte für Tamaris einen Sneaker designen, der nun im Voting steht, um produziert zu werden. Falls sie gewinnt, wird ihr Schuh in limitierter Auflage in den geschäften erhältlich sein und 10 von euch, könnten dann mit viel Glück einen Schuh gewinnen. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ihr auf Instagram *hier* und/ oder auf Facebook *hier* für sie abstimmen würdet :) Ich bin nämlich mächtig stolz auf sie.



Liebe Grüße
Nadine

Tarte Rainforest After Dark Colored Clay Eye & Cheek Palette

Hallo, 
heute möchte ich euch ein ganz besonderes Schätzchen zeigen, dass ich schon eine ganze Weile angeschmachtet habe und nun seit Weihnachten in meiner Sammlung begrüßen darf. Die Rede ist von der Tarte Rainforest After Dark Colored Clay Eye & Cheek Palette. Wer mich kennt, weiß, dass ich unheimlich gerne Lidschattenpaletten nutze, da sie einfach praktisch für unterwegs sind (auch wenn ich trotzdem meist mehr als nur eine mitnehme^^) und ich die Farbauswahl zu schätzen weiß. In dieser Palette sind aber nun noch neben 6 Lidschatten ein Bronzer, Highlighter und ein Blush enthalten, was das ganze noch praktischer macht.


Die Palette selbst als auch die Umverpackung sind unheimlich schön gestaltet - die lilane Pappverpackung mit Schlangenmuster sowie die Holzoptik der Palette mit der Schlange darauf sehen sehr edel aus, wie ich finde. Der kleine Stein am Kopf der Schlange macht auch einiges her. Hinzu kommt noch die schöne Prägung des Blushes, was ich schon bei den normalen Blushes sehr schön finde. Die Palette ist also defnitiv was für's Auge. Aber wie sieht es innen aus?



In der Mitte der Palette befindet sich das Blush 'unleashed', oberhalb davon der Highlighter 'champagne' (links) und der Bronzer 'park ave princess' (rechts). Weiterhin befinden sich in der Palette sechs Lidschatten:
don't turn a-brown:    sattes, dunkles Schokoladenbraun in mattem Finish
tan-gled up in you:      helleres, mattes Braun, das nicht zu stark pigmentiert ist
up to no gold :              schimmerndes ,reines Gold, gut pigmentiert
plum away with me:    schimmerndes Pflaume- Lila mit rötlich-brauner Basis, schön für die
                                         Lidfalte oder das ganze Lid
make a mauve:              mauviges Grau mit leichtem Schimmer, schwach pigmentiert
bare to explore :           rose stichiges Beige, gut als Transition Color

v.l.n.r.: don't turn a-brown, tan-gled up in you. up to no gold, plum away with me, make a mauve, bare to explore

v.l.n.r.: champagne, park ave princess, unleashed verblended, unleashed

Den Highlighter nutze ich neben dem Becca Highlighter momentan sehr oft, da ich den leicht silbrigen, aber dennoch irgendwie warmen Schimmer mag. Er ist leider etwas fest gepresst, aber ich merke, dass er von Benutzung zu Benutzung "weicher" wird und mehr Produkt abgibt.
Der Bronzer ist gut geeignet, um ein wenig Farbe ins Gesicht zu bringen und auch bei meiner Hautfarbe zum Konturieren gut, da er nicht ganz so orangestichig ist, wie viele andere Bronzer.
Das Blush 'Unleashed' ist mein Highlight aus der Palette, da es sowohl kräftig als auch leicht aufgetragen viel hermacht. Aber solche rosigen Töne nutze ich eh sehr gern. Desweiteren lässt es sich super auftragen, ist samtig, weich und Fall Out gibt es hier auch kaum.

Fazit:
Bezüglich der Farbwahl hat Tarte hier wahrlich nicht das Rad neu erfunden, dennoch finde ich diese Palette sehr schön und zu empfehlen. Ihr bekommt meiner Meinung nach viel geboten und könnt mit der Palette verschiedene Looks schminken. Daher eignet sie sich perfekt für Reisen. Falls euch diese eher natürlichen Farben ansprechen und ihr die Möglichkeit habt, die Palete zu beziehen, dann rate ich euch dazu, denn die Qualität finde ich bei fast allen Produkten sehr gut (außer die Pigmentierung bei make a mauve).

Habt ihr Erfahrung mit Tarte Produkten gemacht?

Liebe Grüße
Nadine

L'Oreal Paris - Color Riche Lippenstift & Lip Glosse

Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch drei Produkte aus dem Hause L'Oreal zeigen, die ich im Oktober bei der lieben Anne von Goldenbeautymoments gewonnen habe. Darunter waren zwei Lipglosse, die ich der Infallible Mega Gloss Xtreme Resist Finish und der Indefectible Dazzle Reihe zuordnen konnte sowie ein Lippenstift der Color Riche Reihe.

Color Riche - 230 Coral Showroom

"Dank der zahlreichen Farbnuancen des Color Riche von L´Oréal Paris findet jede Frau zu jedem Anlass den richtigen Farbton. Wählen Sie, was immer Ihnen gefällt – denn was alle Lippenstifte der Color Riche Serie vereint, ist ihre einmalige Formel für volle und gesund aussehende Lippen. Die Kombination mit Omega 3, Omega 6 und Vitamin E spendet Ihrer Lippenhaut Feuchtigkeit und schützt sie vor dem Austrocknen. Darüber hinaus sorgen die sorgfältig ausgewählten, besonders feinen Farbpigmente für einen idealen Auftrag und verführerisch zarte Lippen."


Der Lippenstift wird von L'Oreal als pflegend beschrieben, der zugleich schöne, zarte Lippen bescheren soll. Ich finde, dass er durchaus pflegend, cremig und weich auf den Lippen ist. Dadurch leidet natürlich die Haltbarkeit, denn nach dem Essen ist diese Farbe schon weg. Nachziehen lässt sich hier aber problemlos - auch ohne Spiegel. Weiterhin hat der Lippenstift einen angenehmen Duft, ich verbinde diesen Duft schon seit Jahren mit L'Oreal, wer das nicht mag, sollte vielleicht nach Alternativen suchen.
Die Farbe mag ich sehr gern, ein zartes Peach was schon in Richtung Nude geht. Das stelle ich mir auch schön im Sommer zu gebräunter Haut vor.

Preis: ca. 10 €- 11€

L'Oréal Paris Indefectible Le Gloss Dazzle +
Infallible Mega Gloss Xtreme Resist Finish

Leider habe ich gar keine richtigen Infos zu den Glossen gefunden, außer, dass sie wohl um die 8/9 € kosten. Die Gloss sehen im Fläschchen schon sehr glitzrig und intensiv aus, was sich dann aufgetragen relativiert. Dennoch bin ich einfach kein Freund von Glitzerlippen (auf den Augen sieht das anders aus :D). ABER: Ich finde diese Gloss als Effekt Gloss für kreativere Looks toll. *Hier* habe ich bereits den helleren benutzt, um einen kühleren Effekt auf den Lippen zu kreieren. Dennoch finde ich das Tragegefühl sehr angenehm, da sie nicht allzu sehr kleben. Ich bin sonst kein Lipgloss Fan, könnte mir aber vorstellen, eine andere Farbe, die nicht glitzert durchaus zu tragen.

X- treme Resist "509 You know you love me"
Die Farbe an sich ist auf den Lippen relativ hell und leicht rosastichig. Der viele Glitzer ist gut sichtbar, aber wie oben schon gesagt im Alltag nichts für mich.


Dazzle Studio 54 '203'
Dieser Gloss ist etwas pinkstichiger und schimmert genauso silbrig kühl wie der andere. Auch hier mag ich den Glitzer nicht. Das Tragegefühl ist aber gut, da man die Glitzerpartikel nicht auf den Lippen spürt.



FAZIT:
Den Lippenstift der Color Riche Reihe kann ich euch empfehlen, wenn ihr nach cremig, pflegenden Lippenstiften sucht. Die Haltbarkeit liegt bei ungefähr 1-2 Stunden ohne Essen. Die Glosse kann ich euch nur teilweise empfehlen: Das Tragegefühl hat mich überzeugt und auch die Applikation fand ich recht angenehm, dennoch mag ich die Farbwahl nicht. Da muss ich leider immer an die 90 er denken, als ich zum Kindergarten Fasching Lippenstift tragen durfte ^^ Ohne Glitzer nehme ich das ganze gern.
Kennt ihr die Produkte von Loreal? Mögt ihr sie und vor allem wie steht ihr zu glitzernden Lippen im Alltag?

Liebe Grüße
Nadine

Review | Eyes on Mac x9 Eyeshadow Palette 'Burgundy Times Nine'

Hallo ihr Lieben,
seit ein paar Monaten gibt es vier neue Paletten von Mac, die mit insgesamt 9 Farben gefüllt sind. Schon als ich die Ankündigung bei Magimania sah, wusste ich, dass ich mir die Amber Times Nine oder Burgundy Times Nine zulegen werde. Nach langem hin und her und den Snaps der lieben Goldie (g0ldigrace) wusste ich, dass ich die Burgundy Times Nine brauche. Wie das aber so oft ist mit den aktuellen Beauty Schätzen, war die Palette überall, wo ich geschaut habe, ausverkauft. Im Douglas in Berlin wurde ich dann zum Glück fündig - es war übrigens das letzte Exemplar ^^

Das Besondere an den 9er Paletten ist, dass sie in der Größe einer normalen 4er Palette von Mac daher kommen. Ihr bekommt also statt 4 9 Lidschatten kleinerer Größe zum Preis von 39 €. Dass die Lidschatten nun weniger enthalten, finde ich nicht schlimm, da ich, ganz nüchtern betrachtet, eh sehr selten Lidschatten aufbrauche und man so einfach viel mehr Farben zur Auswahl hat.Außerdem enthält die Palette insgesamt mit 7,2 g mehr Produkt als eine 4er Palette.

Neben der Burgundy Times Nine gibt es noch drei weitere Paletten: Amber Times Nine, Purple Times Nine und Navy Times Nine.


Farben der MAC x9 Eyeshadow Palette 'Burgundy Times Nine'

- Honey Lust (Lustre)
- Poppyseed (Satin)
- Quarry (Matte)
- Antiqued (Veluxe Pearl)
- Embark (Matte)
- Noir (Velvet)
- Haux (Satin)
- Star Violet (Veluxe Pearl)
- Sketch (Velvet)

Insgesamt sind unter den Farben fünf Finishes vertreten, was ich sehr schön finde, da somit eine noch größere Vielfalt beim Schminken gegeben wird. Aber kommen wir nun zu Swatches.

1. Reihe - Honey Lust, Poppyseed, Quarry




Honey Lust wollte ich schon länger haben, da ich diesen leicht orangestichigen Schimmerton toll zum Highlighten und für das gesamte Lid fand. Nun habe ich ihn und bin völlig zufrieden, da der Auftrag sehr geschmeidig und gleichmäßig möglich ist.
Poppyseed kannte ich vor dem Kauf der Palette noch gar nicht und war überrascht, wie die Farbe auf der Haut heraus kommt. Denn im Pfännchen sieht die Farbe sehr beige, auf der Haut jedoch leicht rosastichig aus. Ähnliches kann man bei Quarry feststellen, den ich vorher auch nicht kannte. Diese beiden Farben eignen sich aber super zum Verblenden bzw. für die Lidfalte zu einem natürlicheren Look. Dennoch muss ich bei Poppyseed sagen, dass die Pigmentierung ruhig etwas stärker sein könnte.
2. Reihe - Antiqued, Embark, Noir




Auch Antiqued ist eine Farbe, die auf meiner Mac Wunschliste stand, die Farbe ist sehr buttrig, toll im Auftrag und eignet sich super als Farbe auf dem gesamten Lid. Ich mag besonders diesen leicht kupfer farbenen Braunstich.
Embark und Noir kannte ich noch nicht bzw. wenn, dann sind sie mir nicht aufgefallen. Embark ist ein sattes Braun, was sich gut in der Crease macht und ich auch relativ oft nutze. Noir hingegen finde ich geswatcht etwas langweilig. Das Funkeln und Glitzern im Pfännchen ist auf dem Lid kaum noch sichtbar, was ich sehr schade finde.

3. Reihe - Haux, Star Violet, Sketch



Auf die 3.Reihe hatte ich mich besonders gefreut, denn alle drei Lidschatten standen auf meiner Wunschliste. Leider hat mich Haux beim swatchen etwas enttäuscht. Hier hätte ich mir wirklich eine höhere Pigmentierung gewünscht. Dennoch kann man ihn gut schichten, was das ganze wieder etwas relativiert. Die anderen beiden Töne, Star Violet und Sketch liebe ich dafür umso mehr. Buttrig, weich, gut pigmentiert kommen sie daher und sind meine liebsten Farben aus der Palette.



Insgesamt kann ich euch die Burgundy Times Nine Palette empfehlen, da ihr einfach viel für den Preis geboten bekommt. Auch wenn mich zwei Farben (Poppyseed und Haux) nicht zu 100% überzeugt haben, kann ich mit allen Farben was anfangen. Vor allem freue ich mich, diese Lidschatten in so kompakter Form überall mit hinnehmen zu können und damit auch eine Variation an Look schminken zu können.

Wie findet ihr die Palette? Habt ihr euch eine der Eyes on Mac x9 Paletten geholt?

weitere Reviews findet ihr bei :
Claudia - Beauty Butterflies
Sally - Pinky Sally
Kitty
Anni

Liebe Grüße
Nadine