Empties | Aufgebraucht - Nachgekauft ?!

Meine Lieben, 
sind wir mal ehrlich, wir freuen uns doch bestimmt alle, wenn wir Dinge aufbrauchen, oder? Vorausgesetzt sie waren nicht limitiert :D Ich jedenfalls habe es mir zum Ziel gemacht, viele meiner Produkte aufzubrauchen und das ist mir im letzten dreiviertel Jahr gut gelungen. Heute soll es einen ersten Teil der aufgebrauchten Produkte geben, ich schreibe unter die Bilder immer meine Highlights und Flops bzw. ob nachgekauft wurde oder nicht. 



Rituals Bodycream Yogi Flow 
Ich liiiiebe Rituals Produkte und die Körpercremes habe ich auch immer mal im Jahr da, entweder selbstgekauft oder geschenkt bekommen. Aber sie pflegen sehr gut und duften zudem himmlisch!
Nachkaufprodukt!

Loccitane Karite Körperlotion
Gleiches Spiel wie oben - die Pflegewirkung ist der Hammer, meine trockenen Ellenbogen sind damit richtig weich geworden! Allerdings habe ich mir die Creme noch nie selsbtgekauft, da sie mir einfach zu teuer ist. 

Weleda Rosencreme und Granatapfeldusche
Weleda Produkte sind mir noch nicht so vertraut. Die Creme war mir zu fettig, hatte aber einen angenehmen , zarten Rosenduft und keinen aufdringlichen , wie man ihn so oft in Kosmetika vorfindet.
Die Pflegedusche war sehr frisch und belebend, fruchtig. Das gefiel mir gut. Nachgekauft habe ich allerdings beide Produkte nicht, ist aber nicht ausgeschlossen.


Ich habe einiges an dekorativer Kosmetik aufgebraucht bzw. auch wegwerfen müssen:

Highlights:

- Maybelline Lash Sensational Mascara - bereits nachgekauft! Die Mascara trennt die Wimpern richtig schön und schafft bei mir Volumen.
- Microcell Repair Lack - Dieser Lack ist zwar eingetrockent, hat aber bei spröden Nägeln einen super Job abgelegt. Ein Nachkauf ist bei Bedarf nicht ausgeschlossen.
- NYX HD Concealer - mein momentan liebster Concealer, da er nicht extrem deckend ist, aber natürlich im Alltag ist. Wer eine hohe Deckkraft sucht, ist hier eher nicht so gut aufgehoben.

Flops:
- Eyeko und Rimmel Mascara - Mit viel zu flüssiger Konsistenz haben diese beiden Mascaras einfach nur geschmiert und Pandaaugen erschaffen. Ich habe sie entsorgt.
- Hairplus Wimpernserum - es hat leichten Ausschlag verursacht und gebrannt wie die Hölle - entsorgt!

Alle anderen abgebildeten Produkte haben mich jetzt nicht sooo extrem umgehauen. Die FOundation war ok, aber nicht super, die Artdeco Mascara hatte eine schöne Bürste (solange man sie nicht ins AUge bekam), der Burts Bees Lipbalm in Mango ist etwas u künstlich gewesen (da ist das Original mit Honig besser) und die beiden Concealer waren auch solide, aber nicht überragend.


Batiste Trockenshampoo - ein Alltime Favorit!
Ein Leben ohne Batiste geht ja kaum noch ;D Ich nutze das Trockenshampoo sooo soo gern, dabei ist bei meiner Haarfarbe übrigens egal, ob ich die Version für dunkelbraunes bis schwarzes oder brünettes Haar nehme. Nachgekauft (und das zu mittlerweile nicht mal mehr 2€)

John Frieda Volume Pflegeserie
Die beiden John Frieda Produkte hatte ich mir mal bei einem Drogerieeinkauf mitgenommen. Sie haben nur geklebt und nicht wirklich für Volumen gesorgt: durchgefallen!

Balea Color Schutz Shampoo
Das Shampoo war ganz ok, aber nicht der Hit. Es hat zum Ende hin die Haare mehr verklebt und ich hatte regelmäßig Knoten im Haar. Ob es am Shampoo liegt, weiß ich nicht.

Elvital Tonerde Haarmaske
Die Tonerde Reihe liebe ich sehr. Der Duft ist angenehm und mein Haar fettet vor allem weniger schnell. Die Maske war von der Konsistenz her nicht so cremig wie man es gewohnt ist, sodnern eher fest. Außerdem konnte man sie nicht so gut im Haar verteilen. Von der Wirkung war ich begeistert, die Anwendung ist allerdings nicht so praktisch.


Das war es erst einmal mit aufgebrauchten Produkten, demnächst kommt dann ein weiterer Post, das würde jetzt allerdings den Rahmen sprengen.



Welche Produkte sind eure absoluten Nachkauflieblinge? Und was waren eure Flops in letzter Zeit?
Liebe Grüße
Nadine

Nails | Edding Laque Dear Dark Orchid

*Produktsponsoring vom Blogger-Club

Meine Lieben,
heute möchte ich euch einen Lack aus der Edding Laque Reihe vorstellen. Hier *klick* hatte ich bereits über de Edding Lacke berichtet. Ich mag sie gern und finde auch den Preis von ca. 7€ angemessen. Sie halten bei mir meist um die 5 Tage ohne dabei stumpf zu wirken.


Dear Dark Orchid ließ sich zwar leicht auftragen, ist aber etwas flüssiger als die anderen Lacke, die ich bereits getestet habe. Dadurch ist das Ergebnis bei mir etwas unsauber geworden. Nach 3 Tagen war auch schon Tipwear zu sehen und am 4. Tag habe ich den LAck ablackiert. Hier bin ich von Edding Besseres gewohnt gewesen.


Der Lack ist aber deshalb ja nicht schlecht , sondern eher im Durchschnitt. Die Farbe gefällt mir jedenfalls super und passt auch gut in den Frühling. Dennoch hätte ich ihn mir rckwirkend eher nicht gekauft.

Welche Lacke nutzt ihr am liebsten?
Liebe Grüße
Nadine

Küchenzauber | Spargelsalat - ein kleiner Abschied der Spargelsaison

Meine Lieben,
die Spargelsaison vergeht genauso schnell, wie sie gekommen ist. Heute habe ich noch ein leichtes Rezept für euch, was auch gut zu den sommerlichen Temperaturen passt. 

Für eine große Schüssel (ca. 5-6 Personen) benötigt ihr folgende Zutaten:
> 400g Spargelspitzen
> 1 Päckchen Salatmischung ( nach Belieben variierbar)
> 6 mittlere Radieschen
> 1 Päckchen Schinkenwürfel 
> 3 Eier
> etwas Reibekäse (Gouda)
> 3 El Kräuterfrischkäse
> 1 EL Olivenöl
> Kräutergewürze
 

Bildunterschrift hinzufügen

Zubereitung: 

1.) Schneidet die Radieschen und Salatmischung ( oder Salat und Möhren) klein und vermengt sie in einer Schüssel.

2.) Kocht den geschälten Spargel und die Eier und lasst ihn etwas abkühlen.

3.) Bratet nun die Scinkenwürfel an, dazu bnötigt ihr kein Öl.

4.) Gebt den abgekühlten Spargel und Schinken in die Schüssel.

5.) Für das Dressing verrührt ihr einfach das Öl mit dem Frischkäse und den Kräutern.

Fertig!

Dove - Wahre Schönheit #Realbeauty

*Anzeige: Produktsponsoring von Dove

Meine Lieben, 
heute möchte ich euch eine Kampagne vorstellen, die mir sehr am Herzen liegt. Zum 60Jährigen Jubiläum der Marke Dove gibt es aktuell die reichhaltige Pflegedusche in sieben verschiedenen Designs zu kaufen.
 

Diese Designs sollen stellvertretend für die Vielzahl an Körpern stehen - schöne Körper, ob klein, groß, breit, schmal, jung oder alt, denn Dove ist sich sicher: Jeder Körper ist schön und braucht kein Schönheitsideal, um zu wirken! Das sehe ich genauso, weshalb ich diese Kampagne gegen Bodyshaming richtig klasse finde. Zudem stehen die Pflegeduschen nicht nur für ein tolles Projekt ein, sondern sind zugleich auch noch pflegend und seit Jahren ein Favorit. Das begann schon damals in Omas Badewanne :D


Ich sage Ja zu #RealBeauty und Nein zu Bodyshaming! Daher sind solche Aktionen wichtig - schön, dass Marken ihre Reichweite auch als Protest gegen solche Misstände wie Bodyshaming, Mobbing etc nutzen.

Wie steht ihr zur Kampagne?
Liebe Grüße
Nadine

Ootd | Plussize Outfit - Sommerkleid in Plussize Fashion oder auch: mein erstes Outfit

*Dieser Post enthält Werbelinks
Meine Lieben, 
heute soll es eine Premiere geben. Ich möchte euch ein erstes Outfit zeigen. Dass ich ab und an für meine Schwester Outfit Bilder knipse, wenn ihr Freund keine Zeit hat, ist keine Neuigkeit. Dieses Mal aber haben wir beschlossen, einfahc auch mal mich zu "shooten". Ich finde es immer noch merkwürdig, mich so komplett zu sehen- auf einem Foto, das ich nicht selbst von mir geschossen habe und das eben nicht nur meine Schokoladenseiten zeigt, sondern eben MICH!




Doch wann fing es an, dass wir uns für unseren Körper schämen oder uns unwohl fühlen, wenn wir uns auf Bildern sehen? Genau damit fing es an, dass uns immer und überall Ideale vorgegaukelt werden. Ich fühle mich gesund und wohl in meinem Körper, könnte natürlich dünner oder trainierter, fitter oder sonst was sein, aber solange es nicht klick macht und ich wirklich etwas daran ändere, möchte ich mich dennoch in schöne Kleidung hüllen und mich darin auch wohl fühlen. Deshalb traue ich es mir jetzt einfach mal, mich zu zeigen.




Ich stöbere gern in Onlineshops und Asos ist einer meiner liebsten. Dort habe ich auch das schöne rote Flatterkleid gefunden, mit seinen schönen Quasten am Ärmel. Man kann es offshoulder oder ganz normal tragen, was mir sehr gefällt. Da es etwas kurz ist, habe ich einfach noch eine schliche Short drunter gezigen, falls der Wind etwas zu stark weht :D







Shop: Kleid - *klick* via Asos
                Schuhe - *klick* Raid via Asos

                Tasche - geborgt von meiner Schwester , ähmliche gibt es hier *klick*
Ich bin gespannt, wie ihr das Outfit findet und würde mich freuen, euer Feedback dazu zu hören.
Liebste Grüße
Nadine