Outfit | Plussize Fashion - unterwegs in Amsterdam (Werbung)

*Werbung/Anzeige: Pr-Sample von Sacha Shoes, enthält Werbelinks

Meine Lieben,
es ist nun schon 5 Wochen her, dass wir in Amsterdam und den Niederlanden unterwegs waren. Bevor ich demnächst eine Art Mini Traveldiary hochlade, möchte ich euch aber ein eher rockiges Outfit zeigen, welches für einen regnerischen Sommertag ideal war. Ich durfte mir von Sacha Shoes ein paar Schuhe aussuchen und dachte mir, dass da ein paar Stiefelleten dür den kommenden, mittlerweile schon anstehenden Herbst perfekt wären.





Ich habe sie also mit in den Urlaub genommen und dort gleich eingeweiht. Riskant für neue Schuhe, aber sie haben es tatsächlich mitgemacht! Ein ganzer Tag Lauferei in Amsterdam und ich hatte keine schmerzenden Füße. Sicherlich hätte dieser Test auch schlecht ausgehen können, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt oder so.

Die Stiefeletten sind aus Echtleder, was für die Tierschützer unter uns natürlich ein Nachteil ist. Ich bin aber ehrlich und sage, dass mir Echtlederschuhe immer besser pasen und bequemer sind. Da können die meisten meiner Kunstlederschuhe nicht mithalten. Die Verarbeitung ist bei meinem Exemplar sehr gut, ich war aber in Amsterdam in einem Geschäft von Sacha, wo ich auch weniger gute Exemplare (andere, günstigere Ballerinamodelle) gesehen habe. Das kommt denke ich tatsächlich auf das Material des Schuhs an.

Der Preis liegt mit 119,99 € im Normalbereich solcher Buckle Boots, das finde ich in Ordnung. 

Dazu habe ich ein T-Shirt mit Stickerei von Pimkie kombiniert und eine alte, ganz normale dunklere Jeans. Der Rucksack ist von Tamaris.


Ähnliche Artikel habe ich euch hier zusammen gestellt:





Wie gefällt euch das Outfit? Habt ihr schon für den Herbst geshoppt?
Liebste Grüße
Nadine




Küchenzauber | Pumpkin Pie Spice

Der Herbst ist da. Das kann man nun wirklich, wirklich nicht mehr leugnen und ich muss sagen, so sehr ich den Sommer liebe, so sehr freue ich mich auch immer wieder auf den Herbst. Man kann sich mit neuen , kuschligen Pullis, schönen Stiefeletten und tollen Schals einkleiden. Man kann natürlich auch einfach nur in der Küche stehen und die besten, leckersten, fantastischsten Gerichte und Leckerein zaubern. Und da darf natürlich neben der Duftkerze mit Zimtgeruch das Pumpkin (Pie) Spice nicht fehlen. Da ich das Rezept letztes Jahr irgendiwe vergessen habe zu posten, hole ich es jetzt nach.



Ihr braucht dafür:


















Vermengt einfach alle Zutaten in einem luftdichten Glas und schon habt ihr ein leckeres Pumpkin Spice, das man an ungefähr alle Herbst- und Wintergebäcke geben kann.


Viel Spaß beim nachmachen.
Liebste Grüße
Nadine

Brandnooz Box August 2017 "Sommerfrische Sonnengrüße"

Das Thema der August Brandnooz Box lautete "Sommerfrische Sonnengrüße". Der Inhalt hat einen Gesamtwert von 16,74€.


Oreo Original –  1,49 €/176 g
Über die Oreos habe ich mich sehr gefreut. Ich esse sie sehr gern.  


Haribo Fruitmania Joghurt – 0,95€/175 g 
Haribo Gummitiere esse ich am liebsten. Die Fruitmania Joghurts sind zwar wieder recht süß, aber sehr lecker :)


Knoppers NussRiegel  – 0,69€/40 g 
Ich liebe ja das normale Knoppers. Aber dieser Riegel ist noch 100mal leckerer! NEin, eigentlich ist beides gleich geil. Ich könnte mich hinein setzen, wären da nicht die Kalorien.




Nature Valley Crunchy Variety Pack –1,99€/5 x 42 g
Diese Müsli Riegel esse ich richtig gern, da sie nicht so süß und künstlich schmecken. 

Pfanner IceTea gefüllte Bonbons – 1,59€/90g
Die Bonbons finde ich ziemlich langweilig, da sie in der letzten Box schon enthalten waren. Da hätte man sich was anderes einfallen lassen können.  


Lavazza Espressokapseln – 0,99€/21 g
Mit den Espresso Kapseln kann ich nichts anfangen, die werden verschenkt.

Rama Cremefine zum Kochen – 0,69€/200 g 
Cremefine nehme ich oft zum Kochen, die mag ich lieber als herrkömmliche Sahne. 


XOX BBQ Snack – 180 g – 1,29 € 
Und schon wieder Chips mit BBQ Geschmack, ich werde sie lieber nicht essen, da ich BBQ Gewürz nur am Fleisch oder Gemüse mag.


Bärenmarke Banane & Erdbeer –1,45€/ 2 x 200 ml
Die Bärenmarke Milch trinke ich sehr gern, solche kleinen Trinkpäckchen sind auch sehr praktisch für unterwegs.

TeeFee Eistee – 1,49€/500 ml 
In der Box war die Geschmacksrichtung Mango. Mir persönlich hat der Eistee zu wässrig geschmeckt. Also zwar nicht zu süß, wie versprochen, aber eben auch nicht fruchtig.


Kochs Tafelmeerrettich - 1,19€/95g
Meerrettich esse ich nicht gern, mein Freund hat sich aber darüber gefreut. 

Kendlbacher Omi’s Apfelstrudel Schorle – 0,99€/330 ml
Omis Apfelstrudel Saft habe ich schon länger nicht mehr gesehen , daher hatte ich mich auf die Brause gefreut. Aber ich stelle immer wieder fest, dass ich Brause einfach nicht mag.

Oettinger Alkoholfrei – 0,49€/330 ml 
Damit kann ich nichts anfangen, das muss wohl wer anders austrinken :D


Insgesamt gefällt mir der Inhalt gut. Ich finde es lediglich schade, dass Kaffeekapseln enthalten waren, da diese ja nicht mit jeder Kaffeemaschine kompatibel sind. 


Wie findet ihr den Inhalt?

Liebe Grüße

Nadine

Küchenzauber | vegane Zucchini Muffins mit Schokolade

*enthält Werbelinks

Meine Lieben,
ich hatte noch ein paar Zucchinis aus dem Garten übrig und wollte mich schon länger einmal an einem Zucchini Gebäck versuchen. Als es dann neulich Zucchini Kuchen auf einem Geburtstag gab, wollte ich diesen mal in veganer Muffin Form probieren.



Ich habe etwas rumexperimentiert und heraus kamen leckere, zuckerfreie und vegane Muffins. Also sie haben nicht so extrem geil geschmeckt wie mit Butter gebackene oder mit Sahne garnierte Muffins, aber für gesunde Muffins waren sie tatsächlich sehr lecker und fluffig :)


Statt normalem Haushaltszucker habe ich einfach Xucker light benutzt, die Butter gegen Margarine ersetzt, Eier durch Apfelmus ersetzt und Soja Joghurt statt Naturjoghurt verwendet. Ihr könnt das Rezept natürlich auch in die niht vegane Variante umwandeln.



Zutaten für ca. 20 Muffins:

300g Zucchini
350g Mehl
1 EL Backkakao
1 TL Backpulver
1 TL Natron
0,5 TL Zimt
0,5 TL Piment
120 g Butter oder Margarine
300g Zucker oder Ersatzstoffe
2 Eier oder 160g Apfelmus (für die vegane Variante)
120ml Pflanzenöl
120g Natur- oder Soyajoghurt
1 TL Vanilleextrakt oder aus der Mühle
Schokoladenstückchen oder Glasur bei Bedarf



Zubereitung:

1. Zucchini klein raspeln und zur Seite stellen.

2. Butter/Margarine, Zucker, Eier/Apfelmus, Öl, Joghurt und Vanille schaumig aufschlagen.

3. Mehl, Kakopulver, Backpulver, Gewürze und Natron vermischen und unter die Masse heben.

4. Schokoladenstückchen (gibts ja auch vegan) und die geraspelte Zucchini unterheben.

5. Bei 180 Grad (Umluft) ca. 20-25 Minuten backen.

6. Wer mag, kann die Muffins noch mit Schokolade verzieren.


Viel Spaß beim Nachbacken!
Liebe Grüße
Nadine  

Wunderfrollein Wundertüte Speziel Pur - eine Tüte voller Pflege

*PR-Sample vom Wunderfrollein und Blogger-Club

Meine Lieben,
Was Hautpflege angeht teste ich wirklich gern neues. Meine Haut ist eine recht schnell zufriedenzustellende Haut, leicht ölig in der T -Zone und etwas trockener an den Wangen. Also eine typische Mischhaut. Im April habe ich Christine von Wunderfrollein kennen lernen dürfen. Sie hat mir viel über die Pflege ihrer Marke erzählt und warum sie nur eine Reihe für alle Hauttypen im Angebot hat. Ihre Antwort: "Bei gesunder Ernährung hinterfragt niemand, ob diese für unterschiedliche Altersgruppen unterschiedlich sein muss. Warum dann bei der Hautpflege? Schließlich geht es grundsätzlich doch immer um Zellernährung. Ob eine Zelle nun sieben oder siebzig ist – gesunde "Nährstoffe" werden vom Körper immer dankbar aufgenommen. Oder hast Du jemals gehört, dass zum Beispiel eine Karotte für eine ältere Person nicht mehr gesund ist?" (*klick*)

Die Produkte sind, bis auf den Reinigungsschaum, vegan . Alle Produkte sind tierversuchsfrei, enthalten keine Mineralöle, Paraffin, Wollwachs und Parabene.


Ich habe ein paar Proben zugeschickt bekommen, um mir eine eigene Meinung zu bilden. Ein Probentütchen enthält neun Produkte, welche um die 4 Wochen gereicht haben. Dank dem Bloggerclub konnte ich noch zwei weitere Monate testen und möcht eeuch nun mein Urteil vorstellen.

Duft:
Die Produkte haben alle den gleichen Duft, leicht pudrig, süß und auf den ersten Riecher erinnert es mich an Putzmittel. Das verfliegt dann aber schnell und wird angenehm.

Auftrag:
Die Cremes sind allesamt buttrig, weich, zart. Nicht zu flüssig und nicht zu fest. Daher lässt sich die Creme sehr gut im Gesicht verteilen.

Anwendung:
Die Maske und das Peeling rührt man ganz einfach mit ein wenig Wasser an und verreibt es dann im Gesicht. Das finde ich ganz praktisch, da man so dosieren kann, wie viel man benutzen möchte, ohne das Produkt nass offen zu lassen. 

Wirkung:
Meine Haut fühlt sich angenehm durchfeuchtet an, sie zickt nicht (bzw. nur ganz selten) und ich vertrage die Pflege gut. Rote Stellen oder Ausschlag blieben aus, was ich natürlich gut finde. Insgesamt finde ich die Reihe wirklich gut, gerade bei der Tagespflege merke ich, wie meine Haut sie "trinkt".

Die Probetüte WUnder Speziel kostet 29,90€, die normale Wundertüte 19,90€.

Kennt ihr die Produkte schon?
Liebe Grüße
Nadine